Cara Delevingne: Das ist dran an den Hochzeitsgerüchten

(hub/spot)
Cara Delevingne und Ashley Benson sind angeblich nicht verheiratet (Bild: YLMJ/AdMedia/ImageCollect)

Model Cara Delevingne (26, "Valerian") und Schauspielerin Ashley Benson (29, "Pretty Little Liars") sind offenbar doch nicht verheiratet. Das schreibt "E! News", nachdem die britische Zeitung "The Sun on Sunday" zuvor über eine angeblich heimliche Hochzeit in Las Vegas berichtet hatte.

In Las Vegas sollen Delevingne und Benson zwar tatsächlich gewesen sein und es habe auch eine Zeremonie gegeben, offiziell geheiratet hätten sie laut "E! News" aber nicht. Bereits vor etwa einem Jahr hätten die beiden eine "lustige Freundschaftszeremonie" dort gehabt, wird ein angeblicher Insider zitiert. Auch offizielle Dokumente über eine mögliche Eheschließung soll es in Las Vegas nicht geben, heißt es weiter. Vor wenigen Wochen hatten die beiden Stars für Verlobungsgerüchte gesorgt, als sie im Urlaub in Saint-Tropez mit goldenen Ringen an ihren Händen gesichtet worden sind.

Im Juni hatte Delevingne zum ersten Mal öffentlich über ihre Liebe zu Benson gesprochen. In einer Rede im Rahmen einer Gala der Hilfsorganisation Trevor Project machte sie ihrer Freundin eine Liebeserklärung. "Sie hat mir gezeigt, was wahre Liebe ist und diese zu akzeptieren - was viel schwerer ist, als ich gedacht habe. Ich liebe dich", sagte die 26-Jährige auf der Bühne, während Benson im Publikum saß. Im Interview mit "E! News" erklärte Delevingne außerdem, warum sie sich entschlossen habe, die Beziehung nun öffentlich zu machen: "Es ist Pride, Stonewall ist 50 Jahre her. Und es geht einfach um unseren ersten Jahrestag, also warum nicht?"