Capcom bestätigt Cyberangriff

Angestellte, Geschäftspartner und Kunden des Spieleunternehmens sind betroffen. Die Hackerorganisation Ragnar Locker verlangte Lösegeld.