Cannabis Wheaton sind keine wesentlichen Veränderungen bekannt und berichtet über Aktiensperre

DGAP-News: Cannabis Wheaton Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges

12.07.2017 / 07:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Cannabis Wheaton sind keine wesentlichen Veränderungen bekannt und berichtet über Aktiensperre

Vancouver, British Columbia, 12. Juli 2017 - Cannabis Wheaton Income Corp. (TSX VENTURE: CBW) ("Cannabis Wheaton", "CW" oder das "Unternehmen") möchte gerne bestätigen, dass dem Management keine wesentlichen Veränderungen bekannt sind, die für die derzeitige Schwäche im Aktienkurs verantwortlich sein könnte, nachdem erfolgreich 50,25 Millionen CAD in der ersten Tranche mittels einer Privatplatzierung finanziert werden konnte.

Das Unternehmen macht darauf aufmerksam, dass circa 90 % der Aktien die mittels einer Privatplatzierung am 10. März und 17. März 2017 ausgestellt worden ohne Restriktionen bereits von Anfang an handelbar sind und unterliegen demnach keiner Haltefrist. Die Aktien mit einer Haltefrist endend am 10 Juli und 17. Juli 2017 unterliegen einer 12-monatigen freiwilligen Handelssperre und Treuhandvereinbarung. Anderslautende Informationen hierüber wurden willkürlich verbreitet.

Chuck Rifici, CEO von Cannabis Wheaton kommentiert die News wie folgt: "Als langjähriger Unternehmer bin ich immer enttäuscht, wenn Personen lieber schlecht reden, als diese zu unterstützen. Der Erfolg von Cannabis Wheaton macht das Unternehmen zu einer Zielscheibe von gezielten Falschmeldungen, die heutzutage im digitalen Zeitalter schnell verbreitet werden können und fatale Folgen für unsere Unterstützer haben. Wir sind weiterhin darauf fokussiert unsere Vision umzusetzen und werden uns weiterhin verteidigen, wenn andere versuchen Schaden für unsere Aktionäre und Projektbeteiligte im ganzen Land anrichten."

Im Namen des Board of Director:

"Chuck Rifici"

Chairman & CEO

Über Cannabis Wheaton Income Corp. (TSX VENTURE: CBW)
Cannabis Wheaton, das durch ein Team von Branchenexperten unterstützt wird, ist das weltweit erste Beteiligungsunternehmen in der Cannabisbranche. Wir werden an der Produktion unserer Partner - lizenzierte Cannabisproduzenten und Antragsteller auf Erteilung einer Lizenz zur Produktion von Cannabis - in ganz Kanada beteiligt sein. Der Auftrag von Cannabis Wheaton besteht in der Förderung des Realwachstums unserer Beteiligungspartner, indem wir sie finanziell unterstützen und unsere kollektiven Branchenerfahrungen mit ihnen teilen.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung
Nähere Informationen über Cannabis Wheaton und unsere Geschäftsleitung erhalten Sie auf unserer Webseite http://www.cannabiswheaton.com oder auf Twitter (@CannabisWheaton) bzw. über die Rufnummer 1-604 687 7130 oder per E-Mail an Mario@skanderbegcapital.com
http://www.skanderbegcapital.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

KONTAKTDATEN
Medienkontakt:
Natali Tofiloski
(416) 655-1070
natali@themintagency.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



12.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this