Cannabis Wheaton Corp.: Evergreen Medical Supply beginnt mit Anbau gemäß ACMPR-Lizenz, schließt Großhandelsabkommen mit lizenzierten Produzenten und schließt Vertrag mit Cannabis Wheaton

DGAP-News: Cannabis Wheaton Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges

14.07.2017 / 06:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


13. Juli 2017

Evergreen Medical Supply beginnt mit Anbau gemäß ACMPR-Lizenz, schließt Großhandelsabkommen mit lizenzierten Produzenten und schließt Vertrag mit Cannabis Wheaton

Evergreen Medical Supply Inc. hat gemäß ihrer am 16. März 2017 erhaltenen ACMPR-Lizenz (Access to Cannabis for Medical Purposes Regulations) mit dem Anbau von medizinischem Cannabis in ihrer lizenzierten Anlage begonnen.

Evergreens Gründer und CEO Shawn Galbraith sagte: "Der Beginn des eigentlichen Anbaus von medizinischem Cannabis in unserer Anlage, die sich durch Auswahl diversifizierter Stammkulturen auszeichnet, ist ein weiterer Meilenstein für Evergreen Medicinal Supply. Evergreen beabsichtigt, unverzüglich zum frühestmöglichen Zeitpunkt weitere zugelassene Aktivitäten für unsere ACMPR-Lizenz zu beantragen einschließlich des Verkaufs getrockneter Cannabis-Blüten und des Anbaus und Verkaufs von Cannabis-Öl gemäß ACMPR.

Evergreen hat vor Kurzem ein Großhandelsabkommen mit einem anderen gemäß ACMPR lizenzierten Produzenten geschlossen. Laut diesem Abkommen hat sich Evergreen zum Verkauf auf Großhandelsbasis von bis zu 30kg getrocknetem Cannabis bereit erklärt. Galbraith sagte: "Der Beginn des Cannabis-Anbaus gemeinsam mit Abschluss eines Großhandelsvertrags mit einem leistungsstarken lizenzierten Partner beschleunigt Evergreens Entwicklung und bietet einen deutlichen Weg zu vorhersehbaren Einnahmen." Zusammen stärken diese Aktivitäten Evergreen, während sie mit dem Betrieb gemäß ihrer Lizenz beginnen und eine signifikante Erweiterung ihrer Anlage planen, dessen Beginn im Jahr 2017 erwartet wird.

Evergreen Medical Supply schloss vor Kurzem ein Übergangsabkommen mit Cannabis Wheaton Income Corp ("CW") (TSX Venture: CBW). Laut diesem Abkommen wird CW 25.000.000 CAD in Evergreen investieren. Die Erlöse werden zur Finanzierung der Konstruktion einer speziellen 150.000 Quadratfuß großen Anlage für den Cannabis-Anbau verwendet, die eine zusätzliche 75.000 Quadratfuß große Anbaufläche (Gebäude 2) einschließt, die von Evergreen betrieben wird. CW wird Aktien von Evergreen erhalten, deren Anzahl 6,6% der zurzeit ausstehenden Aktien des Unternehmens entspricht. CW wird zusätzlich einen Stream erhalten, der gleich oder weniger ist als: i) 33% der gesamten in Gebäude 2 erzeugten Cannabis-Produktion oder ii) 5.000.000 Gramm Cannabis pro Jahr aus Gebäude 2. Dieser Stream beginnt, nachdem Evergreen CW gemäß Abkommen die erste Zuteilung gegeben hat, und läuft dann über einen fixen Zeitraum von zehn Jahren.
Galbraith sagte dazu: "Das mit Cannabis Wheaton geschlossene Übergangsabkommen hat Evergreen das für den Konstruktionsbeginn einer der größten speziell angefertigten Indoor-Cannabis-Aufzuchtanlagen der Welt notwendige Kapital gesichert. Das Gebäude 2 wird es Evergreen erlauben, die Produktion auf 30.000kg getrocknetes Cannabis pro Jahr zu erhöhen. Wir erwarten, dass das Gebäude 2 bis zum Sommer 2018 fertig sein wird. Diese Erweiterung bietet Evergreen die Produktionsfläche, um der überwältigenden Nachfrage nachzukommen, die in den kommenden Jahren für unsere Produkte erwartet wird."

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



14.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this