CANCOM SE: Vorläufige Zahlen für erstes Quartal 2022 zeigen Umsatz-Rückgang um 10,8 Prozent aber EBITDA-Steigerung von 6,2 Prozent. Vorstand senkt Jahresprognose 2022.

CANCOM SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Prognoseänderung
CANCOM SE: Vorläufige Zahlen für erstes Quartal 2022 zeigen Umsatz-Rückgang um 10,8 Prozent aber EBITDA-Steigerung von 6,2 Prozent. Vorstand senkt Jahresprognose 2022.

03.05.2022 / 19:58 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

CANCOM SE: Vorläufige Zahlen für erstes Quartal 2022 zeigen Umsatz-Rückgang um 10,8 Prozent aber EBITDA-Steigerung von 6,2 Prozent. Vorstand senkt Jahresprognose 2022.

München, 3. Mai 2022 – Die CANCOM Gruppe hat nach den heute vorliegenden vorläufigen Zahlen im ersten Quartal 2022 einen Konzern-Umsatz von 300,9 Mio. € erreicht. Dies entspricht einem Rückgang von 10,8 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert (Vorjahr: 337,2 Mio. €). Der Konzern-Rohertrag stieg hingegen im ersten Quartal 2022 um 4,3 Prozent auf 109,5 Mio. € (Vorjahr: 104,9 Mio. €) und auch das Konzern-EBITDA lag mit 27,2 Mio. € um 6,2 Prozent über dem Vorjahreswert (Vorjahr: 25,6 Mio. €). Die EBITDA-Marge für das erste Quartal 2022 verbesserte sich entsprechend auf 9,0 Prozent (Vorjahr: 7,6 Prozent). Auch das Konzern-EBITA lag mit 17,3 Mio. € im ersten Quartal 2022 über dem Vorjahreswert (Vorjahr: 16,9 Mio. €).
Der Umsatzrückgang resultierte vor allem aus anhaltenden Lieferengpässen bei IT-Hardware. Die Ergebnisentwicklung blieb hingegen positiv, da vor allem Geschäftsvolumen mit hohem Hardware-Anteil negativ beeinflusst ist und die operative Ergebnisentwicklung von CANCOM vor allem durch das Service-Geschäft bestimmt wird.

Aufgrund der sich entgegen der Erwartungen nicht verbessernden sondern verschärfenden Lieferkettensituation, insbesondere aufgrund dauerhafter Lockdowns in Asien, sowie des makroökonomischen Umfelds, ändert der Vorstand der CANCOM SE die Jahresprognose für einige Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2022.
Der Vorstand erwartet nun für die CANCOM Gruppe ein deutliches Umsatzwachstum (zuvor: sehr deutlich). Auch die Jahresprognose für den Rohertrag, das EBITDA und das EBITA der CANCOM Gruppe wird geändert auf nun deutliches Wachstum (zuvor: sehr deutlich).
Für das Konzern-Segment IT Solutions erwartet der Vorstand für den Umsatz im Geschäftsjahr 2022 nun ein deutliches Wachstum (zuvor: sehr deutlich). Die Prognose für das EBITDA im Segment IT Solutions bleibt unverändert mit einem erwarteten deutlichen Wachstum.
Für das Konzern-Segment Cloud Solutions erwartet der Vorstand für den Umsatz und das EBITDA im Geschäftsjahr 2022 nun ein deutliches Wachstum (zuvor: sehr deutlich). Beim Annual Recurring Revenue bleibt die Prognose unverändert bei sehr deutlichem Wachstum.

Die vollständige Zwischenmitteilung der CANCOM Gruppe zum ersten Quartal 2022 wird am 12. Mai 2022 auf der Internetseite www.cancom.de im Bereich Investoren veröffentlicht.

Mitteilendes Unternehmen:
CANCOM SE, Erika-Mann-Straße 69, 80636 München
ISIN DE0005419105, Frankfurter Wertpapierbörse (MDAX, TecDAX, Prime Standard)

Kontakt / Mitteilende Person:
Sebastian Bucher, Manager Investor Relations
+49 (0)89 540545193
sebastian.bucher@cancom.de

Hinweis zu Alternativen Leistungskennzahlen (Alternative Performance Measures):
Die Definitionen zu in dieser Meldung verwendeten Alternativen Leistungskennzahlen Rohertrag, EBITDA, EBITA und Annual Recurring Revenue sind im Geschäftsbericht 2021 der CANCOM SE auf Seite 16 veröffentlicht.

 

03.05.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

CANCOM SE

Erika-Mann-Straße 69

80636 München

Deutschland

Telefon:

+49-(0)89/54054-0

Fax:

+49-(0)89/54054-5119

E-Mail:

info@cancom.de

Internet:

http://www.cancom.de

ISIN:

DE0005419105

WKN:

541910

Indizes:

MDAX, TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1342659


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.