Cameron Diaz: Deswegen ist sie seit Monaten von der Bildfläche verschwunden

Meidet seit Frühjahr 2016 das Rampenlicht: Cameron Diaz. (Bild: AP Photo)

Sie gehört zu den Aushängeschildern Hollywoods: Cameron Diaz. Im Jahr 2008 führte sie die Forbes-Liste der bestbezahlten Schauspielerinnen an. Doch vor mehr als anderthalb Jahren hat sich der „Verrückt nach Mary“-Star komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Ihren letzten offiziellen Auftritt hatte die 45-Jährige im April 2016, als sie ihr Buch „The Longevity Book“ vorstellte. Seither ist es still um das All-American-Girl geworden. Was ist passiert?

Im Januar 2015 heiratet Diaz ihren Freund, den Good-Charlotte-Schlagzeuger Benji Madden. Zusammen versuchten die beiden Nachwuchs zu bekommen, doch vergebens. Seither verschanzt sich die Darstellerin in ihrem Zuhause in Los Angeles.

Einer ihrer letzten Auftritte: Cameron Diaz am 6. April 2016 in der Tonight Show von Jimmy Fallon. (Bild: Getty Images)

Wie „In Touch“ berichtet, soll Diaz abseits der Öffentlichkeit daran arbeiten, endlich schwanger zu werden. Die Schauspielerin soll bereits mehrere Hormon-Therapien hinter sich haben. Unter anderem lasse sie sich in der Fruchtbarkeitsklinik California Fertility Partners behandeln, wo ihr das Medikament Clomifen verabreicht werden würde.

Einen Tag nach ihrem Auftritt bei Jimmy Fallon zeigte sich Cameron Diaz zum letzten Mal. (Bild: AP Photo)

Darüber hinaus soll es mit ihren beiden Freundinnen Drew Barrymore und Gwyneth Paltrow nicht so gut laufen. Die RTL-Promi-Expertin Susanne Klehn sagte zu VIP.de: „Es gibt sehr viele Gerüchte in Los Angeles. und eines ist, dass die beiden Freundinnen sehr skeptisch gegenüber Benji sind. Die beiden sind schon einige Jahre zusammen. Der gilt nicht nur als Rocker, sondern auch als Schwerenöter und Frauenheld. Drew und Gwyneth haben einfach Angst, dass Cameron das Herz gebrochen wird.“

Cameron Diaz Ende Dezember 2016 beim Shoppen in Beverly Hills. (Bild: wenn)

In der Tat zeigt sich Benji Madden neuerdings öfter an der Seite von „The Voice Australia“-Kollegin Jessie J. Von US-Medien wird den beiden immer wieder eine Affäre nachgesagt. Gegenüber der Gala sagte ein Vertrauter der Schauspielerin: „Es geht ihr nicht gut. Cam ist psychisch am Boden. Sie fühlt sich als Versagerin und leidet unter leichten Depressionen.“

Und was sagt Diaz selbst dazu? Ihre einzige Aussage über ihr mysteriöses Verschwinden tätigte sie bei einer Wellness-Konferenz von Gwyneth Paltrow: „Ich habe das Bedürfnis, mich zurückzuziehen. Ich muss mich jetzt um mich selbst kümmern.“