C. Vijayakumar, CEO von HCL Technologies, wird Vorsitzender des Lenkungsausschusses des Weltwirtschaftsforums für die IT-Branche

HCL Technologies (HCL), eines der weltweit führenden Technologieunternehmen, hat heute bekannt gegeben, dass sein Präsident und CEO, C. Vijayakumar, zum Vorsitzenden des Lenkungsausschusses des Weltwirtschaftsforums für die IT-Branche ernannt wurde. Die Ankündigung erfolgte bei der Jahrestagung des Forums in Davos in der Schweiz.

Im Lenkungsausschuss der IT-Branche versammeln sich am Forum die Geschäftsführer der wichtigsten Informationstechnikunternehmen zur verantwortungsvollen Gestaltung der Zukunft ihrer Branche. Er fungiert als Plattform, um Prioritäten in der Branche zu setzen, ein gemeinsames Verständnis aufzubauen und Maßnahmen zu koordinieren, die zu Ergebnissen führen.

Unter Vijayakumars Leitung wird der Ausschuss dem Dialog und Maßnahmen in Bezug auf die dringendsten Probleme, die sich auf den zukünftigen Fortschritt der Branche auswirken, Priorität einräumen, wie zum Beispiel Talentumschulung, Data Governance, Sicherheit und Datenschutz oder die verantwortungsvolle Verbreitung künstlicher Intelligenz.

„Wir freuen uns sehr, dass Herr Vijayakumar dieses Jahr den Vorsitz des IT-Lenkungsausschusses innehat, der sich auf verantwortungsvolle Technologieführerschaft konzentrieren wird. Wir freuen uns auf die nächsten Schritte und auf die gemeinsame Bewältigung dringender Herausforderungen", sagte Eric White, Verantwortlicher für die IT-Branche am Weltwirtschaftsforum.

„In der heutigen Welt, in der die Technologie im Mittelpunkt praktisch jeder individuellen, gesellschaftlichen, politischen und unternehmerischen Handlung und damit im Mittelpunkt des menschlichen Fortschritts steht, ist es entscheidend, dass die IT-Branche ein Leuchtturm verantwortungsbewusster Führung bleibt", sagte C. Vijayakumar, Präsident und CEO von HCL Technologies. „Mit diesem Leitbild als Polarstern freue ich mich darauf, in diesem Jahr eng mit meinen Kollegen im Lenkungsausschuss der IT-Branche zusammenzuarbeiten, um Schwerpunktthemen von unmittelbarer und bevorstehender Relevanz anzugehen. Ich freue mich auch darauf, einige neue Initiativen für die branchenübergreifende Zusammenarbeit in den Bereichen Datenschutz, Qualifizierung und verantwortungsbewusster Umgang mit neuen disruptiven Technologien auf den Weg zu bringen", fügte er hinzu.

Das Weltwirtschaftsforum ist eine führende und renommierte internationale Organisation für öffentlich-private Zusammenarbeit. Auf dem Forum kommen die wichtigsten Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und anderen gesellschaftlichen Bereichen zusammen, um internationale, regionale und branchenweite Programme zu gestalten. Das Jahrestreffen in Davos bringt die Leiter und Mitglieder von mehr als 100 Regierungen, Topmanager der 1000 führenden internationalen Unternehmen, Führungspersönlichkeiten internationaler Organisationen und einschlägiger Nichtregierungsorganisationen sowie die bekanntesten Kultur- und Gesellschaftsvertreter und Vordenker zusammen.

Über HCL Technologies

HCL Technologies (HCL) gibt global tätigen Unternehmen noch heute die Technologie für das nächste Jahrzehnt an die Hand. Die „Mode 1-2-3"-Strategie von HCL ermöglicht es Unternehmen dank der eingehenden Fachkompetenz von HCL in diesem Bereich, seiner kundenzentrierten Ausrichtung und seiner Unternehmenskultur der Ideapreneurship™, eine Transformation in Unternehmen der nächsten Generation zu vollziehen.

HCL bietet seine Dienste und Produkte über drei Geschäftsbereiche an: IT and Business Services (ITBS), Engineering and R&D Services (ERS) und Products & Platforms (P&P). ITBS ermöglicht es global tätigen Firmen, ihre Geschäftstätigkeiten durch Angebote in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, digitale Abläufe und Lösungen für die digitale Transformation der nächsten Generation umzugestalten. ERS bietet Engineering-Dienste und -Lösungen unter sämtlichen Aspekten von Produktentwicklung und Plattform-Engineering an. Unter dem Namen P&P erfüllt HCL die technologie- und branchenspezifischen Anforderungen seiner Kunden und liefert dafür weltweit Softwareprodukte auf dem neuesten Stand. Mittels modernster Co-Innovation-Labs, globaler Lieferkapazitäten und eines umfassenden weltweiten Netzwerks liefert HCL ganzheitliche Dienste in verschiedenen vertikalen Branchen wie Finanzdienstleistungen, Produktion, Technologie und Services, Telekommunikation und Medien, Einzelhandel und Verbrauchsgüter, Biowissenschaften und Gesundheitswesen sowie öffentliche Dienste.

Als weltweit führendes Technologieunternehmen ist HCL stolz auf seine Diversität, gesellschaftliche Verantwortung, Nachhaltigkeit und seine Bildungsinitiativen. HCL erzielte in dem am 31. Dezember 2019 zu Ende gegangenen Zwölfmonatszeitraum einen konsolidierten Umsatz von 9,7 Milliarden US-Dollar. Seine 149.000 „Ideapreneure" sind in 45 Ländern tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200122005855/de/

Contacts

HCL Technologies

Anne Coyle, USA
Anne.coyle@hcl.com

Elka Ghudial, Europa
Elka.ghudial@hcl.com

Devneeta Pahuja, Indien und Region Asien-Pazifik
Devneeta.p@hcl.com