Bye, bye, Delivery Hero!

Logo Delivery Hero
Logo Delivery Hero

Die Mitgliedschaft von Delivery Hero (WKN: A2E4K4) in unserem heimischen Leitindex, dem DAX, ist kein sonderlich großer Erfolg gewesen. Als ein neues Mitglied des erweiterten Kreises von 40 Unternehmen sollte unser Leitindex ein Quäntchen mehr Wachstumscharme bekommen. Blöd nur, dass der breite Markt seitdem nicht mehr auf Growth setzt.

Das mag zugegebenermaßen eine Momentaufnahme sein. Zudem ist Delivery Hero nicht die einzige Growth-Aktie, die davon betroffen ist. Aber ein Zwischenfazit können wir ziehen: Mit dem Kapitel im DAX geht es bald zu Ende. Blicken wir auf die Details und darauf, warum dieses Bye-Bye durchaus vorläufig sein könnte.

Delivery Hero: Bye, bye, DAX!

Wie aus der turnusmäßigen Überprüfung des Index, dem DAX, durch den Indexbetreiber, die Deutsche Börse, hervorgeht, endet die Mitgliedschaft in diesem für Delivery Hero schon bald. Zu Anfang Juni hat der Indexbetreiber das angekündigt. Ab der nächsten praktischen Anpassung ist es dann also so weit.

Passenderweise kommt für Delivery Hero ein sehr, sehr defensiver Wert  zurück in die erste deutsche Börsenliga. Beiersdorf ist der Aufsteiger und ein alter Bekannter innerhalb des Leitindex. Ob das eine signifikante oder nachhaltige Veränderung ist? Womöglich.

Durch den Abverkauf des E-Commerce-Akteurs haben sich die Anteilsscheine nun jedenfalls deutlich verbilligt und erfüllen mit einer Marktkapitalisierung von lediglich 9 Mrd. Euro nicht mehr alle Kriterien. Das ist wirklich bemerkenswert. Eigentlich hätte schließlich auch eine neue Ägide für Growth-Aktien im DAX beginnen können. Dem ist allerdings offensichtlich nicht so und diese Ägide ist zumindest für Delivery Hero temporär zu Ende.

Oder doch: Auf ein Wiedersehen?

Trotzdem glaube ich, dass in einem gewissen Szenario ein Wiedersehen mit Delivery Hero im DAX möglich ist. Growth-Aktien sind sehr, sehr stark gefallen. Der Megatrend des E-Commerce ist intakt. Jetzt gilt es jedoch in den kommenden Jahren für diesen Quick- und Food-Delivery-Konzern zu beweisen, dass man in die Profitabilität hineinwachsen kann. Gelingt dieser Sprung und baut man rund um den Globus die eigene Wettbewerbsposition weiter auf, so ist eine Megatrend-Growth-Story zu jetzt günstigeren Konditionen durchaus gegeben.

Für den Moment heißt es jedoch lediglich: Bye, bye, Delivery Hero! Es war eine kurze, volatile Zeit im DAX. Wenn das Management die eigenen Karten richtig ausspielt, so kann das jedoch lediglich eine Momentaufnahme sein. Vergessen dürfen wir nicht: Geschäftsmodell und Megatrend sind intakt, Probleme wie Profitabilität müssen „nur“ gelöst werden.

Der Artikel Bye, bye, Delivery Hero! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.