BX Swiss gewinnt führende schwedische KMU-Wertpapierfirma als neue Handelsteilnehmerin

·Lesedauer: 1 Min.

EQS Group-News: BX Swiss AG / Schlagwort(e): Vereinbarung/Sonstiges
28.10.2021 / 07:00

BX Swiss gewinnt führendes schwedisches KMU-Wertpapierhaus als neue Handelsteilnehmerin dank starkem Momentum des Börsenumfelds für KMUs.

Die Schweizer Börse BX Swiss hat Mangold Fondkommission als neue Handelsteilnehmerin für ihr Börsensegment SME Main Market zugelassen. Mangold hatte zuvor sowohl von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde als auch von der Schweizer Aufsichtsbehörde FINMA die Genehmigung zur Gründung einer Niederlassung in der Schweiz erhalten. Mangold ist bereits Mitglied an führenden europäischen KMU-Märkten wie Nasdaq Stockholm, Nasdaq Helsinki, Spotlight Stock Market und Nordic Growth Market und bietet einer großen Anzahl börsenkotierter KMU wichtige Dienstleistungen wie Market Making an.

"Die Partnerschaft mit BX Swiss ist ein weiterer wichtiger Schritt in unserem Bestreben, Finanzdienstleistungen für KMUs an europäischen Marktplätzen mit hohem Wachstumspotenzial anzubieten", fügt Per-Anders Tammerlöv, CEO von Mangold, hinzu.

"Es gibt viele interessante KMU in der Schweiz, die von einer Notierung an einer Schweizer Börse profitieren würden. Mit Mangold haben wir einen sehr wertvollen Partner gewonnen, der uns helfen wird, unser KMU-Ökosystem weiter auszubauen und BX Swiss als bevorzugten Börsenplatz für kleinere Unternehmen zu etablieren", sagt Lucas Bruggeman, CEO von BX Swiss.

Weitere Informationen zur BX Swiss unter: www.bxswiss.com

Kontakt für Rückfragen:

Claudia Ramondetta, Pressestelle
Tel.: +41 (0) 31 329 40 40
Email: claudia.ramondetta@bxwiss.com


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

BX Swiss AG

Talstrasse 70

8001 Zürich

Schweiz

Telefon:

+41313294040

E-Mail:

presse@bxswiss.com

Internet:

www.bxswiss.com

EQS News ID:

1244191


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.