BVB-Talent für Brasilien nachnominiert

·Lesedauer: 1 Min.
BVB-Talent für Brasilien nachnominiert
BVB-Talent für Brasilien nachnominiert

Borussia Dortmunds Fußballtalent Reinier hat dank der vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) kurzfristig erlaubten Kader-Aufstockung auf 22 Spieler doch noch den Sprung in Brasiliens Selecao für die Sommerspiele in Tokio geschafft. Der 19-Jährige wird sich damit dem bereits im Trainingscamp in Sao Paulo befindlichen Bundesligaprofis Paulinho (Leverkusen) und Matheus Cunha (Hertha BSC) hinzugesellen.

Das Trio trifft gleich zum Auftakt des Olympiaturniers am 22. Juli in der Neuauflage des von Neymar und Co. 2016 in Rio de Janeiro gewonnenen Gold-Finales auf die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Die Elfenbeinküste und Saudi-Arabien komplettieren die Gruppe D, aus der die zwei besten Teams ins Viertelfinale vorstoßen.

Reinier stand noch zuletzt bei den Testspielen vor wenigen Tagen in Serbien im erweiterten Kader. Paulinho gab bei der Generalprobe nach einer fast einjährigen Spielpause nach einem Kreuzbandriss sein Comeback im kanariengelben Trikot. Cunha ist mit 16 Treffern in 18 Spielen Toptorjäger der Olympia-Auswahl.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.