BVB-Star schwärmt von Bayern-Rakete

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.

Er ist der Revierderby-Experte beim BVB: Raphael Guerreiro!

Acht Mal stand er für den BVB schon gegen den großen Rivalen Schalke 04 auf dem Platz - nur ein Duell ging verloren.

Drei Mal traf der Portugiese gegen die Königsblauen, gegen kein anderes Team in der Bundesliga war er erfolgreicher.

Schalke und BVB im Derby unter Druck

"Leider werden dieses Mal keine Fans dabei sein, aber wir wissen, dass sie uns von zuhause unterstützen und nach dem Spiel auf uns warten werden", sagte Guerreiro nun in einem Interview mit bundesliga.com vor dem Derby am Samstag (Bundesliga: Schalke 04 - BVB ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

"Sie sind aktuell nicht in der besten Position und wir sind es auch nicht, also werden beide Teams entschlossen sein, zu gewinnen."

Aus dem Rennen um die Meisterschaft mit dem FC Bayern hat sich der BVB schon länger verabschiedet, auch, weil es dem FCB "immer gelingt, ihre besten Spieler zu halten", wie Guerreiro sagt.

"Das macht es für alle anderen schwierig, weil sie sich auf dem Platz in- und auswendig kennen. Das macht den Unterschied." (Spielplan der Bundesliga)

Guerreiro lobt Bayern-Star Alphonso Davies

Einer jener "besten Spieler" der Münchner ist Alphonso Davies, der sich in Rekordzeit zum Stammspieler entwickelt hat - und wie Guerreiro als Linksverteidiger aufläuft.

"Wir haben einen unterschiedlichen Stil. Er ist sehr, sehr schnell, was ich nicht bin. Ich habe diesen Speed nicht", erklärt der Dortmunder. "Aber er ist auch technisch gut. Er ist ein sehr guter Spieler und ich mag seine Qualitäten sehr."

Der CHECK24 Doppelpass mit David Wagner und Max Eberl am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

"Er macht viele Läufe auf dem Flügel. Er geht nicht so oft ins Mittelfeld, aber er kreiert über die Flügel sehr viele Chancen", lobte Guerreiro weiter. Sein Stil sei es eher, ins von links ins zentrale Mittelfeld vorzurücken und mit seinen Pässen für Gefahr zu sorgen.

Insgesamt habe die Position des Linksverteidigers an Bedeutung gewonnen. "Marcelo (Spieler von Real Madrid, d. Red.) hatte einige unglaubliche Saisons als Außenverteidiger. Dank ihm sprechen wir nun mehr über diese Position", betonte der 27-Jährige.