BVB schraubt an neuem Deal mit Hummels

·Lesedauer: 1 Min.
BVB schraubt an neuem Deal mit Hummels
BVB schraubt an neuem Deal mit Hummels

Sie wollen gemeinsam die Zukunft festzurren:

Borussia Dortmund plant offenbar, den Vertrag mit Weltmeister Mats Hummels vorzeitig zu verlängern. Wie die WAZ berichtet, soll das im kommenden Jahr auslaufende Arbeitspapier nun mit einer Laufzeit bis mindestens bis 2023 datiert werden.

Der EM Doppelpass mit Uli Hoeneß, Stefan Effenberg und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Auch SPORT1 weiß, dass sowohl der BVB als auch Hummels eine noch längere Zusammenarbeit anstreben - bereits vor der Europameisterschaft hatte es dazu bereits erste annähernde Gespräche gegeben. (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

Noch stehen diese indes erst am Anfang, der Vollzug eines weiterführenden Engagements von Hummels bei der Borussia dürfte noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. (NEWS: Alles zur Bundesliga)

Der Vertrag des 32-Jährigen, der 2019 vom FC Bayern zum BVB zurückgekehrt war und in der vergangenen Saison auf 48 Pflichtspiel-Einsätze gekommen war, soll sich nach SPORT1-Informationen bei einer bestimmten Anzahl absolvierter Spiele automatisch verlängern.

Angedacht ist nun eine Verlängerung bis 2023 - mit Option sogar bis 2024. (Bundesliga: Alle Spiele und Ergebnisse)

Verlängerung offenbar unabhängig von den Einsätzen

Die Sport Bild hatte unlängst berichtet, Hummels' Vertrag würde sich bei mindestens 22 Pflichtspielen in der kommenden Saison automatisch verlängern. (Bundesliga: Die Tabelle)

Laut WAZ jedoch soll eine Verlängerung mit dem unumstrittenen Abwehrchef und DFB-Team-Rückkehrer unabhängig davon schon bald fixiert werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.