BVB-Fans als Trumpf im Kampf um Haaland

·Lesedauer: 1 Min.

Borussia Dortmund gibt im Kampf um Stürmerstar Erling Haaland nicht auf. Für Sebastian Kehl können dabei die BVB-Fans und deren Rückkehr ins Stadion zum entscheidenden Trumpf werden.

BVB-Fans als Trumpf im Kampf um Haaland
BVB-Fans als Trumpf im Kampf um Haaland

Erling Haaland kann Borussia Dortmund im kommenden Sommer bekanntlich aufgrund einer Ausstiegsklausel verlassen, die nach SPORT1-Informationen bei 85 Millionen Euro Ablöse liegt.

Sebastian Kehl, Leiter Lizenzbereich beim BVB, sieht die Schwarzgelben aber durchaus aussichtsreich im Rennen um die weiteren Dienste des norwegischen Angreifers. 

„Erling will geliebt werden - und die Leute in Dortmund lieben ihn“, sagte Kehl bei Sky.

BVB-Fans ein Antrieb für viele Spieler wie Haaland

Nach der Länderspielpause erwartet der BVB die Rückkehr von rund 70.000 Zuschauern beim Heimspiel gegen Mainz.

„Das ist ein Antrieb für viele Spieler, nach Dortmund zu kommen. Diese Stimmung, diese Atmosphäre, diese Emotionen. Erling freut sich darauf. Er hat auch immer wieder gefragt, wann haben wir wieder ein ausverkauftes Haus?“ 

Die Fans seien bei den Gesprächen um Haalands Zukunft daher „eine große Hilfe“.

Video: Erling Haaland flachst mit BVB-Fans: "Warum nicht Haaland?"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.