BVB: Abschied von Mario Götze wohl beschlossene Sache

Vizemeister Borussia Dortmund und der ehemalige Nationalspieler Mario Götze gehen im Sommer offenbar getrennte Wege. Wie die Bild berichtet, ist ein Abschied des 27-Jährigen im Sommer bereits beschlossene Sache.

Götzes Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, eine Verlängerung soll dem Blatt zufolge "ausgeschlossen" sein. Ausschlaggebend sei, dass sich der Weltmeister von 2014 nicht auf eine Reduzierung seines Jahresgehalts von zehn Millionen Euro einlassen wolle. Außerdem sehen die Bosse in ihm laut Bild "keine dauerhafte sportliche Lösung".

BVB: Götze nur noch Ergänzungsspieler

Bei der Borussia ist das einstige Juwel bereits im zweiten Jahr in Folge nur noch Ergänzungsspieler. In der laufenden Spielzeit kommt Götze bislang auf 19 Pflichtspieleinsätze (drei Tore) und wurde in den vergangenen Wochen von Cheftrainer Lucien Favre nur noch selten berücksichtigt.

Ob der 63-malige Nationalspieler noch einmal für den BVB aufläuft, ist aktuell nicht abzusehen. Aufgrund des Coronavirus pausiert die Bundesliga aktuell bis mindestens 3. April. Über den weiteren Verlauf der Saison wird am 30. März entschieden.