Bushido und Anna-Maria Ferchichi starten ihren eigenen Podcast

Bushido und Anna-Maria Ferchichi melden sich bei ihren Fans direkt aus dem eigenen Ehebett. (Bild: RTL)
Bushido und Anna-Maria Ferchichi melden sich bei ihren Fans direkt aus dem eigenen Ehebett. (Bild: RTL)

Bushido (44) und seine Frau Anna-Maria Ferchichi (41) melden sich mit einem neuen Projekt zurück: Sie starten ihren eigenen Podcast. Laut einer Mitteilung von RTL startet das Format "Im Bett mit Anna-Maria und Anis Ferchichi - der Bushido Podcast" ab dem 13. Januar auf RTL+ Musik.

Darin sprechen die beiden demnach über ihren Familienalltag mit acht Kindern, aber auch über ihr Eheleben, ihre Zukunft in ihrer neuen Wahlheimat Dubai und ihre Vergangenheit - "fernab von Bushido, Musik und kriminellen Clans", heißt es. Aufnehmen wollen die Eheleute ihren Podcast "in ganz privater Atmosphäre", etwa aus ihrem Bett. Die beiden freuen sich darauf, "unserer Community und auch neuen Hörerinnen und Hörern unsere Geschichte aus unserer Sicht erzählen zu können".

TV-Ausstrahlung ihrer Doku im Januar

Die erste Folge ihres Podcasts erscheint am 13. Januar. Ab dann wird immer freitags eine neue Episode via RTL+ Musik veröffentlicht.

Darüber hinaus können sich Fans auf die vierteilige Dokuserie "Bushido & Anna-Maria - Alles auf Familie" freuen, die ab dem 9. Januar auf RTL+ verfügbar ist und ab dem 12. Januar immer donnerstags ab 20:15 Uhr bei RTL ausgestrahlt wird.