Bus rast in Fußgänger-Passage: Mindestens 4 Tote in Moskau

In Moskau ist ein Bus von der Fahrbahn abgekommen und in eine belebte Fußgängerpassage gerast.

Mindestens vier Menschen wurden laut russischen Nachrichtenagenturen getötet. Der Busfahrer wurde festgenommen.

Ermittler gehen von einem Unglück aus: Es handele sich entweder um technisches Versagen oder um einen Fahrfehler, teilte die Moskauer Polizeiführung nach Angaben der Agentur Interfax mit.

Im Internet tauchten kurz darauf Videos von der Szene auf: Darauf war zu sehen, wie Passanten von dem Fahrzeug erfasst wurden.

Mehr dazu in Kürze.