BurTech Acquisition Corp. und CleanBay Renewables kündigen Absichtserklärung für einen Unternehmenszusammenschluss an

Das neue Unternehmen soll eine Plattform für erneuerbare Energien und nachhaltige Landwirtschaft werden

ANNAPOLIS, Maryland (USA), February 25, 2023--(BUSINESS WIRE)--BurTech Acquisition Corp. (NASDAQ: BRKH), eine börsennotierte Special Purpose Acquisition Company oder „SPAC" („BurTech"), und CleanBay Renewables Inc. („CleanBay"), ein Late-Stage-Unternehmen im Bereich der Umwelttechnologien, das sich auf die Produktion von nachhaltigem erneuerbarem Erdgas („RNG"), grünem Wasserstoff und natürlichem Dünger mit kontrollierter Freisetzung konzentriert, kündigten heute die Unterzeichnung einer Absichtserklärung („LOI") für einen möglichen Unternehmenszusammenschluss an.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230224005431/de/

Der Aufsichtsrat von CleanBay ist der Ansicht, dass ein Unternehmenszusammenschluss mit BurTech ein positiver und natürlicher nächster Schritt für das Unternehmen ist. Die Führungskräfte des Unternehmens sind der Meinung, dass das neue Unternehmen die Möglichkeit bietet, einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende zu leisten, und im besten Interesse der CleanBay-Aktionäre ist.

„Wir glauben, dass unser Verfahren die Luft-, Boden- und Wasserqualität in der Umgebung unserer Anlagen verbessert. Darüber hinaus sind unsere Produkte für erneuerbare Energien ein nachhaltiger, umweltfreundlicher Weg, um Emissionen zu reduzieren und eine kohlenstoffarme Lösung für Fahrzeugtreibstoff, die Nutzung in Privathaushalten, das Aufladen von Elektrofahrzeugen und die Wasserstoffproduktion zu bieten", so Thomas Spangler, Executive Chairman von CleanBay. „Unserer Meinung nach können unsere Projekte dazu beitragen, die klimapolitischen Ziele der USA und viele der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu erreichen."

„Unser Verfahren wandelt landwirtschaftliche Nebenprodukte in hochwertige Düngemittel um und gibt sie an die Landwirte zurück, um die Entwicklung der Pflanzen und gesunde Böden zu fördern", erklärte Donal Buckley, Chief Executive Officer von CleanBay. „Wir hoffen, dass wir mit der weiteren Entwicklung neuer Anlagen zu einer der größten Einzelquellen für klimafreundlichen Dünger im Land werden."

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit CleanBay und glauben, dass der Zugang zu den Kapitalmärkten CleanBay in die Lage versetzen wird, seine proprietären und patentierten Prozesse zu vermarkten und zu skalieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Managementteam von CleanBay, um den Unternehmenszusammenschluss zu vollziehen. Die „schlüsselfertigen Projekte" von CleanBay stellen eine attraktive Investitionsmöglichkeit für bestehende und zukünftige Aktionäre dar. Darüber hinaus könnte der Zugang zu staatlichen Anreizen für Kommunalobligationen in Maryland und Kalifornien eine solide wirtschaftliche Plattform schaffen, um die Finanzierung dieser Anlagen zu unterstützen und RNG, Wasserstoff und Naturdünger in industriellem Maßstab zu produzieren. Vor allem aber können RNG-Quellen „Made in the USA" durch Abnahmevereinbarungen den Produzenten fossiler Brennstoffe und den Landwirtschaftsunternehmen helfen, ihren Kohlenstoff-Fußabdruck zu verringern. Mit neun identifizierten Anlagen und acht potenziellen zukünftigen Anlagen in der Pipeline glauben wir, dass CleanBay ein bedeutender Akteur auf dem nordamerikanischen Markt für RNG und Naturdünger werden wird", sagte BurTech Chairman und CEO Shahal Khan.

ach Angaben des Managements von CleanBay kann jede Biokonversionsanlage des Unternehmens bei voller Auslastung jährlich mehr als 150.000 Tonnen Geflügelstreu recyceln. Durch die Umnutzung einer potenziellen Quelle überschüssiger Nährstoffe kann jede Anlage mehr als 750.000 MMBtu (million British thermal units) nachhaltiges RNG, 100.000 Tonnen natürlichen Dünger mit kontrollierter Freisetzung und bis zu schätzungsweise 1.000.000 Tonnen CO2-Äquivalente erzeugen, die auf den globalen Kohlenstoffmärkten monetarisiert werden können. Als Alternative zu erneuerbarem Erdgas können die Anlagen auch sauberen Wasserstoff in einer geschätzten Menge von 20.000 Tonnen pro Jahr produzieren. CleanBay verfügt über geschütztes geistiges Eigentum an seinem Umwandlungsprozess, darunter Geschäftsgeheimnisse, ein US-Patent und anhängige Patentanmeldungen in den USA und Europa.

Übersicht über die Transaktion

Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung würden die bisherigen Anteilseigner von CleanBay 100 Prozent ihres Eigenkapitals in die kombinierte Aktiengesellschaft einbringen. Die vorgeschlagene Transaktion bewertet CleanBay mit 330 Millionen US-Dollar. Auf dem Treuhandkonto von BurTech befinden sich derzeit rund 294 Millionen US-Dollar in bar. BurTech geht davon aus, dass weitere Einzelheiten zu dem geplanten Unternehmenszusammenschluss bekannt gegeben werden, wenn im zweiten Quartal 2023 ein endgültiger Fusionsvertrag unterzeichnet wird.

Der Abschluss eines Unternehmenszusammenschlusses mit CleanBay hängt unter anderem vom Abschluss der Due-Diligence-Prüfung, der Aushandlung einer endgültigen Vereinbarung über die Transaktion, der Erfüllung der darin ausgehandelten Bedingungen und der Genehmigung der Transaktion durch den Aufsichtsrat und die Aktionäre sowohl von BurTech als auch von CleanBay ab. Es kann nicht zugesichert werden, dass eine endgültige Vereinbarung geschlossen wird oder dass die geplante Transaktion zu den derzeit vorgesehenen Bedingungen oder innerhalb des vorgesehenen Zeitrahmens bzw. generell durchgeführt wird.

Über CleanBay Renewables Inc.

CleanBay ist ein 2013 gegründeter Anbieter von Umwelttechnologien, der sich auf die nachhaltige Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nebenprodukte durch anaerobe Vergärung und Nährstoffrückgewinnung konzentriert, die erneuerbares Erdgas und kontrolliert freigesetzten natürlichen/organischen Dünger erzeugen. Das Unternehmen entwickelt derzeit aktiv Projekte in allen Teilen der Vereinigten Staaten. Die Lösung von CleanBay zur Verringerung der Luft-, Boden- und Wasserverschmutzung bietet Unternehmen die Möglichkeit, CO2-Emissionen auszugleichen, Geflügelzüchtern eine alternative Verwendung für ihre Geflügeleinstreu und Landwirten einen Dünger mit kontrollierter Freisetzung zur Steigerung der nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion und zur Förderung gesunder Böden.

CleanBay verfügt über ein schlüsselfertiges Projekt in Maryland, das für steuerbefreite Kommunalanleihen in Höhe von bis zu 250 Millionen US-Dollar in Frage kommt, ein zweites Projekt in Delaware, das kurz vor der Fertigstellung steht (voraussichtlich im vierten Quartal 2023), und ein drittes Projekt in Kalifornien, für das die California Pollution Control Financing Authority einen ersten Beschluss über 540 Millionen US-Dollar für Ertragsanleihen gefasst hat und für das das Unternehmen derzeit die Genehmigungen einholt. Im Rahmen seines breiteren Portfolios hat CleanBay 17 weitere potenzielle Projektstandorte in den USA identifiziert. CleanBay ist überzeugt, dass es sein Portfolio an Biokonversionsanlagen rasch ausbauen kann, um den Klimawandel weltweit zu bekämpfen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://cleanbayrenewables.com.

Über BurTech Acquisition Corp.

Als Blank Check Company ist BurTech Acquisition Corp. darauf spezialisiert, Fusionen durchzuführen, Kapitalbörsen zu etablieren, Vermögenswerte oder Aktien zu erwerben, Unternehmen umzustrukturieren oder ähnliche Zusammenschlüsse mit einem oder mehreren Unternehmen oder Geschäftsbetrieben durchzuführen. BurTech wird von seinem Chief Executive Officer, Shahal Khan, geleitet.

Kein Kauf- oder Verkaufsangebot

Diese Pressemitteilung stellt keine Aufforderung zur Einholung einer Vollmacht, Zustimmung oder Genehmigung in Bezug auf Wertpapiere oder den geplanten Unternehmenszusammenschluss dar. Diese Pressemitteilung stellt außerdem kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar, und es findet auch kein Verkauf von Wertpapieren in Staaten oder Jurisdiktionen statt, in denen ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen einer solchen Jurisdiktion ungesetzlich wäre. Ein Wertpapierangebot erfolgt ausschließlich über einen Prospekt, der die Anforderungen von Section 10 des US-amerikanischen Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung erfüllt oder davon freigestellt ist.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die vorliegende Veröffentlichung enthält bestimmte Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sondern zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 sind. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen von Begriffen wie „glauben", „können", „werden", „schätzen", „fortsetzen", „antizipieren", „beabsichtigen", „erwarten", „sollten", „würden", „planen", „vorhersagen", „potenziell", „scheinen", „anstreben", „Zukunft", „Ausblick" und ähnlichen Ausdrücken begleitet, die zukünftige Ereignisse oder Trends vorhersagen oder andeuten oder keine Aussagen über historische Sachverhalte sind. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen zu Prognosen, Schätzungen und Vorhersagen von Einnahmen und anderen Finanz- und Leistungskennzahlen sowie Prognosen zu Marktchancen und -erwartungen, zur Fähigkeit von BurTech, einen endgültigen Vertrag abzuschließen oder eine Transaktion mit dem Zielunternehmen zu vollziehen, und zur Fähigkeit von BurTech, die für die Durchführung der potenziellen Transaktion erforderliche Finanzierung zu erhalten. Diese Aussagen beruhen auf verschiedenen Annahmen und auf den derzeitigen Erwartungen des Managements von BurTech und sind keine Vorhersagen über die tatsächliche Entwicklung. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollen lediglich veranschaulichenden Zwecken dienen und sind von Investoren nicht als Garantie, Zusicherung, Prognose oder definitive Tatsachenerklärung oder Wahrscheinlichkeit zu betrachten bzw. heranzuziehen. Tatsächliche Ereignisse und Umstände lassen sich nur schwer oder gar nicht vorhersagen und werden von den Annahmen abweichen. Viele tatsächliche Ereignisse und Umstände liegen außerhalb der Kontrolle von BurTech und dem Zielunternehmen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, unter anderem: Die Fähigkeit von BurTech, eine endgültige Vereinbarung in Bezug auf den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss abzuschließen oder eine Transaktion mit dem Zielunternehmen zu vollziehen; das Risiko, dass die BurTech-Aktionäre die Zustimmung zu der potenziellen Transaktion nicht erteilen; das Versagen, die erwarteten Vorteile der potenziellen Transaktion auch als Ergebnis einer Verzögerung bei der Vollendung der potenziellen Transaktion zu realisieren; die Höhe der Rücknahmeanträge der BurTech-Aktionäre und die Höhe der auf dem Treuhandkonto der BurTech verbleibenden Mittel nach Erfüllung dieser Anträge; die Faktoren, die im Prospekt der BurTech für ihren Börsengang vom 10. Dezember 2021 unter der Überschrift „Risk Factors" (Risikofaktoren) und in anderen Dokumenten der BurTech, die bei der SEC eingereicht wurden oder noch eingereicht werden, erörtert werden. Sollten diese Risiken eintreten oder sich die Annahmen als falsch erweisen, können tatsächliche Ergebnisse von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen implizierten Ergebnissen erheblich abweichen. Weitere mögliche Risiken, die BurTech derzeit nicht kennt oder die BurTech derzeit für unwesentlich hält, können ebenfalls dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen. Darüber hinaus spiegeln zukunftsgerichtete Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von BurTech hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments wider. BurTech geht davon aus, dass spätere Ereignisse und Entwicklungen dazu führen werden, dass sich die Einschätzungen von BurTech ändern. Obwohl BurTech sich dazu entschließen könnte, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt BurTech ausdrücklich jede Verpflichtung dazu ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht dahingehend interpretiert werden, dass sie die Einschätzungen von BurTech zu einem beliebigen Zeitpunkt nach dem Datum dieser Pressemitteilung wiedergeben. Dementsprechend sollte kein übermäßiges Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen gesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://BurTechacq.us/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230224005431/de/

Contacts

Camille Chetrit
BurTech Acquisition Corp.
+1 2404235984

Andy Hallmark
Director of Corporate Communications
CleanBay Renewables
Andy@cleanbayrenewables.com