Büroklammer für 161 Euro? Prada bietet „Luxusgegenstand“ zum Verkauf

Prada bietet nun einen ganz besonderen Gegenstand zum Verkauf an. (Bild: ddp images)

Manchmal fragt man sich einfach, was sich Designer bei ihren Kreationen eigentlich gedacht haben. Neuester Fall: Eine Prada-Büroklammer für schlappe 161 Euro.

Vielen ist die Marke Balenciaga mit ihren kuriosen Taschenangeboten noch gut im Gedächtnis. So hatte das Label kürzlich eine Tasche im Angebot, die dem Ikea-Model „Frakta“ ziemlich ähnlich sah: Tintenblau, viel Platz, zwei kleine Griffe an den Seiten, zwei größere Schulterschlaufen darüber. Im Gegensatz zum 50-Cent-Ikea-Model verlangte Balenciaga aber stolze 1000 Euro für die It-Bag.


Ähnlich Skurriles entdeckten nun Besucher des Luxuskaufhauses Barneys. Sie staunten nicht schlecht, als sie das dort angepriesene Schmuckstück sahen. Eine circa sechs Zentimeter lange silberne Büroklammer mit kleiner Prada-Gravur wird dort für satte 180 Dollar (knapp 161 Euro) angeboten.

GALERIE: Elf Ideen, die Frauen der Männermode klauen können

Doch natürlich ist das nicht nur eine lapidare Büroklammer – Prada selbst preist den silbernen Gegenstand als Geldklammer an.

Klar, dass die hämischen Kommentare diverser Twitter-Nutzer bei diesem kuriosen Angebot nicht lange auf sich warten lassen. So heißt es etwa: „In dem Moment, in dem ich die Geldklammer kaufe, besitze ich nichts mehr, das sie halten kann.“


Ein weiterer User findet: „Das Ding sollte besser mein ganzes Leben zusammenhalten!“


Oder auch: „Ich in 2017: Wie kann ich mein Geld am besten verschleudern?! 2017: #sagnichtsmehr #pradapaperclip“


„Vielleicht sollte ich auch Büroklammern verkaufen!“


So lustig trollt IKEA die Designer: