Burcon NutraScience Corp.: Burcon gibt Berufung von Jeanne McCaherty in den Board of Directors bekannt

·Lesedauer: 5 Min.

DGAP-News: Burcon NutraScience Corp. / Schlagwort(e): Personalie
09.07.2021 / 11:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Burcon gibt Berufung von Jeanne McCaherty in den Board of Directors bekannt

Vancouver, British Columbia, Kanada, 9. Juli 2021 - Burcon NutraScience Corporation ("Burcon" oder "das Unternehmen") (Frankfurt WKN: 157 793, TSX: BU, NASDAQ: BRCN), ein weltweiter Technologieführer in der Entwicklung von "Clean Label"-Pflanzenproteinen für Lebensmittel und Getränke, freut sich zu melden, dass Jeanne McCaherty mit sofortiger Wirkung in den Board of Directors berufen worden ist. Frau McCaherty bringt ihre umfangreiche Erfahrung im Senior Management und eine profunde Kenntnis der globalen Lebensmittelzutaten-Industrie in Burcons Vorstand ein.

Dr. Lorne Tyrrell, Burcons Vorsitzender, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, Jeanne McCaherty im Vorstand begrüßen zu dürfen. Ihre nachgewiesene Fähigkeit in der industriellen Fertigung und ihre technische Führungserfahrung im Bereich der Lebensmittelzutaten machen sie zu einer ausgezeichneten Ergänzung. Wir freuen uns auf ihre Beiträge, da für uns bei Burcon nun eine sehr spannende Zeit beginnt."

Jeanne McCaherty ist die Geschäftsführerin von Guardian Energy Management, einem Ethanol herstellenden Unternehmen mit Produktionsstätten in Ohio, Minnesota und North Dakota. Diese Mais-Trockenmahlanlagen produzieren Ethanol, DDGS (Distiller's Dried Grains with Solubles) und Maisöl. Vor ihrer Tätigkeit für Guardian Energy war McCaherty in verschiedenen weltweiten Managementpositionen bei Cargill, Inc., tätig, einem der weltweit größten Unternehmen für Agrarprodukte und Lebensmittelzutaten. McCaherty war Regionaldirektorin der Geschäftseinheit "Global Texturizing" von Cargill, die Rohstoffe beschafft, verarbeitet und spezielle Lebensmittelzutaten an Lebensmittelunternehmen in aller Welt verkauft. McCaherty hatte auch die Position des VP/Global Director of Food R&D bei Cargill inne, welche die funktionale Leitung der Gruppen für grundlegende und angewandte F&E, Anwendungen und Sensorik der Geschäftseinheiten Global Food Ingredients von Cargill umfasste. McCaherty wurde als eine der Top 100 weiblichen Führungskräfte in den USA in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik ausgezeichnet. McCaherty ist derzeit Vorsitzende der Renewable Fuels Association und Mitglied des Vorstands der Renewable Products Marketing Group.

Über Burcon NutraScience Corporation

Burcon ist ein weltweit technologisch führendes Unternehmen bei der Entwicklung von "Clean Label"-Pflanzenproteinen für Lebensmittel und Getränke. Mit über 290 erteilten Patenten und 200 zusätzlichen Patentanträgen, die in einem Zeitraum von mehr als zwanzig Jahren entwickelt wurden, hat Burcon ein umfassendes Portfolio an Patenten für die Zusammensetzung, Anwendung und Verarbeitung von neuartigen Pflanzenproteinen aus Erbsen, Raps, Soja, Hanf, Sonnenblumenkernen und anderen Ausgangsmaterialien aufgebaut. 2019 wurde Merit Functional Foods Corporation als Joint Venture von Burcon und drei erfahrenen Führungskräften aus der Lebensmittelbranche gegründet. Merit Foods hat eine hochmoderne Produktionsanlage in Manitoba, Kanada, errichtet, wo es die neuartigen Erbsen- und Rapsproteine gemäß dem Lizenzvertrag produzieren wird. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf www.burcon.ca.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Das TSX hat die Inhalte der hierin enthaltenen Informationen nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit des Inhalts. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen beinhalten Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen können durch Wörter wie "vorwegnehmen", "beabsichtigen", "planen", "Ziel", "Projekt", "Schätzung", "Erwarten", "Glauben", "Zukunft", "wahrscheinlich", "kann", "sollte", "könnte", "werden" und ähnliche Verweise auf zukünftige Zeiträume identifiziert werden. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme historischer Tatsachen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über den Zeitpunkt der Notierung der Stammaktien des Unternehmens an der Nasdaq, die fortgesetzte Notierung an der Toronto Stock Exchange, den Rückzug aus der OTCQB, den Shareholder Value, die Sichtbarkeit und Liquidität des Unternehmens, die Entwicklung des Unternehmens in der Lebensmittelindustrie, das Portfolio des Unternehmens an geistigem Eigentum und Merit Foods. Es kann nicht sicher sein, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen werden, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten wesentlich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Plänen und Erwartungen von Burcon abweichen, sind der Erhalt aller behördlichen Genehmigungen für die Notierung der Stammaktien des Unternehmens an der Nasdaq; Dauer und Auswirkungen von COVID-19; die tatsächlichen Ergebnisse von Geschäftsverhandlungen; Marketingaktivitäten; ungünstige allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen; regulatorische Änderungen; und andere Risiken und Faktoren, die hierin und von Zeit zu Zeit in den Von Burcon bei Wertpapieraufsichtsbehörden und Börsen eingereichten Anmeldungen aufgeführt sind, einschließlich des Abschnitts "Risikofaktoren" in Burcons jährlichem Informationsformular für das am 31. März 2020 abgelaufene Jahr und der anderen öffentlichen Anmeldungen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden bei SEDAR bei www.sedar.com und bei der U.S. Securities and Exchange Commission auf EDGAR auf www.sec.gov. Diese Liste enthält keine erschöpfenden Faktoren, die sich auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen des Unternehmens auswirken können. Jede zukunftsgerichtete Erklärung oder Information spricht nur ab dem Datum, an dem sie abgegeben wurde, und, sofern dies nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich ist, lehnt Burcon jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder auf andere Weise. Obwohl Burcon die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen innewohnen, für angemessen hält, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantien für die zukünftige Wertentwicklung, und dementsprechend sollten sich Anleger nicht auf solche Aussagen verlassen.

Industriekontakt
Paul Lam
Manager, Business Development und IRO
Burcon NutraScience Corporation
Tel (604) 733-0896, gebührenfrei (888) 408-7960
plam@burcon.ca www.burcon.ca

Investorenkontakt
James Carbonara
Hayden IR
Tel (646) 755-7412
james@haydenir.com

Medienkontakt:
Steve Campbell, APR
President
Campbell & Company Public Relations
Tel (604) 888-5267
TECH@CCOM-PR.COM

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


09.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.