Burcon kündigt Kreditrahmen in Höhe von 10 Millionen CAD durch Aktionär an

DGAP-News: Burcon NutraScience Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges
Burcon kündigt Kreditrahmen in Höhe von 10 Millionen CAD durch Aktionär an
03.05.2022 / 20:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Burcon kündigt Kreditrahmen in Höhe von 10 Millionen CAD durch Aktionär an

Vancouver, British Columbia, Kanada, 3. Mai 2022 – Burcon NutraScience Corporation („Burcon“ oder das „Unternehmen“) (Frankfurt WKN: 157793, TSX: BU, NASDAQ: BRCN), ein weltweiter Technologieführer in der Entwicklung pflanzlicher Proteine für Lebensmittel und Getränke, gab heute bekannt, dass es mit seinem größten Aktionär einen Term Sheet (das „Term Sheet“) über einen vorgeschlagenen Kreditrahmen in Höhe von bis zu 10 Mio. CAD für Burcon unterzeichnet hat. Darüber hinaus gibt Burcon bekannt, dass es seinem Joint Venture, der Merit Functional Foods Corporation („Merit“), einen Kredit aus eigenen Mitteln gewährt hat.

Das Term Sheet mit Large Scale Investments Limited (der „Kreditgeber“), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Firewood Elite Limited („Firewood“), legt die vorgeschlagenen Bedingungen für einen besicherten Kreditrahmen (der „Rahmen“) von bis zu 10.000.000 CAD fest, die Burcon in zwei Tranchen von 5 Mio. CAD zur Verfügung gestellt werden sollen. Der Kreditrahmen soll durch bestimmte Vermögenswerte von Burcon gesichert werden.

Die Erlöse aus dem Kreditrahmen sollen zur Unterstützung von Burcons Partnerschaftsgesprächen für seine innovativen pflanzlichen Proteintechnologien, zur weiteren Forschung und Entwicklung von Burcons Proteinextraktions- und -reinigungsplattform, zur weiteren Stärkung von Burcons Portfolio an geistigem Eigentum und für weitere allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

„Wir freuen uns, eine vorläufige Zusage für einen Kreditrahmen in Höhe von 10 Millionen CAD erhalten zu haben“, sagte Peter H. Kappel, Burcons Interims-CEO und Vorstandsvorsitzender. Er fügte hinzu: „Diese Unterstützung durch unseren Hauptaktionär kommt zu einem günstigen Zeitpunkt und wird uns den finanziellen Spielraum verschaffen, um zusätzliche Kommerzialisierungsmöglichkeiten zu nutzen.“

Firewood befindet sich zu 100 % im Besitz von Alan Chan, einem Direktor von Burcon. Firewood ist ein Insider und Burcon nahestehendes Unternehmen, da es derzeit 22.866.874 Burcon-Stammaktien („Stammaktien“) hält, was ungefähr 21 % der ausstehenden Stammaktien entspricht. Darüber hinaus ist Alan Chan, Direktor von Burcon, auch Direktor von Firewood bzw. des Kreditgebers. Der Kreditrahmen unterliegt der Genehmigung durch die Toronto Stock Exchange und anderen Abschlussbedingungen, die für eine Darlehenstransaktion dieser Art üblich sind. Der Kreditrahmen wird gemäß Multilateral Instrument 61-101 - Protection of Minority Security Holders in Special Transactions („MI 61-101“) als „Transaktion mit verbundenen Parteien“ betrachtet. Burcon beruft sich auf die Ausnahmeregelung gemäß Abschnitt 5.7(1)(f) von MI 61-101, die die Zustimmung der Minderheitsaktionäre erfordert. Darüber hinaus ist der Kreditrahmen von der formalen Bewertungsanforderung des MI 61-101 ausgenommen, da es sich um eine Transaktion mit verbundenen Parteien gemäß Abschnitt (j) der Definition von „Transaktionen mit verbundenen Parteien“ des MI 61-101 handelt.

Das Term Sheet ist unverbindlich und steht unter dem Vorbehalt der Aushandlung und Unterzeichnung endgültiger Vereinbarungen, in denen die vollständigen Bedingungen festgelegt sind. Es kann nicht zugesichert werden, dass der Kreditrahmen wie vorgeschlagen oder überhaupt auf Burcon ausgeweitet wird. Es wird erwartet, dass die endgültige Darlehensdokumentation Zusicherungen, Garantien, Verpflichtungen und Bedingungen enthält, die für eine Finanzierung dieser Art üblich sind.

Burcon gibt außerdem bekannt, dass es Merit 3,16 Millionen CAD weitergeleitet hat. Dies entspricht Burcons Anteil an einer Gesamtfinanzierung von 10 Millionen CAD, die von allen Merit-Aktionären bereitgestellt wurde (das „Merit-Darlehen“). Die Finanzierung soll den Liquiditätsbedarf von Merit decken, während das Unternehmen die Produktion und den Verkauf in seiner hochmodernen Produktionsanlage für Erbsen- und Rapsproteine hochfährt. Das Merit-Darlehen hat eine Laufzeit von 15 Jahren, ist zunächst unverzinslich und hat ähnliche Konditionen wie frühere Gesellschafterdarlehen. Das Merit-Darlehen ist nachrangig gegenüber allen besicherten oder unbesicherten Schulden, die Merit bei seinen Kreditgebern hat.


Über Burcon NutraScience Corporation

Burcon ist ein weltweiter Technologieführer bei der Entwicklung von pflanzlichen Proteinen für Lebensmittel und Getränke. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Formulierung hochreiner Proteine mit überlegener Funktionalität, Geschmack und Nährwert hat Burcon ein umfangreiches Patentportfolio für seine neuartigen pflanzlichen Proteine aus Erbsen-, Raps-, Soja-, Hanf- und Sonnenblumenkernen sowie anderen pflanzlichen Quellen erworben. Im Jahr 2019 wurde die Merit Functional Foods Corporation (“Merit Foods“) von Burcon und drei erfahrenen Führungskräften aus der Lebensmittelindustrie gegründet. Merit Foods hat seitdem eine hochmoderne Proteinproduktionsanlage in Manitoba, Kanada, errichtet, die unter Lizenz von Burcon erstklassige Erbsen- und Rapsproteine für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie produziert. Weitere Informationen finden Sie auf www.burcon.ca.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Die TSX hat die Angemessenheit des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung dafür. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen sind mit Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten erheblich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen sind an Begriffen wie "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "Ziel", "projizieren", "schätzen", "erwarten", "glauben", "zukünftig", "wahrscheinlich", "kann", "sollte", "könnte", "wird" und ähnlichen Verweisen auf zukünftige Zeiträume zu erkennen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von Burcons Plänen und Erwartungen abweichen, sind nachteilige allgemeine Wirtschafts, Markt- oder Geschäftsbedingungen, regulatorische Änderungen und andere Risiken und Faktoren, die hierin und von Zeit zu Zeit in den von Burcon bei Wertpapieraufsichtsbehörden und Börsen eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, einschließlich des Abschnitts "Risikofaktoren" in Burcons Jahresinformationsformular für das am 31. März 2021 endende Jahr und seiner anderen öffentlichen Einreichungen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden auf SEDAR unter www.sedar.com und bei der U.S. Securities and Exchange Commission auf EDGAR unter www.sec.gov. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit hinsichtlich der Faktoren, die sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen des Unternehmens auswirken können. Jede zukunftsgerichtete Aussage oder Information bezieht sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wurde, und Burcon lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, eine zukunftsgerichtete Aussage zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, die geltenden Wertpapiergesetze verlangen dies. Obwohl Burcon glaubt, dass die Annahmen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und dementsprechend sollten sich Investoren nicht auf solche Aussagen verlassen.

Industriekontakt
Paul Lam
Manager, Business Development und IRO
Burcon NutraScience Corporation
Tel. (604) 733-0896, gebührenfrei (888) 408-7960
plam@burcon.ca
www.burcon.ca

Investorenkontakt
James Carbonara
Hayden IR
Tel (646) 755-7412
james@haydenir.com

Medienkontakt
Steve Campbell, APR
President
Campbell & Company Public Relations
Tel. (604) 888-5267
TECH@CCOM-PR.COM

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


03.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.