Bunte Farben oder weißes Blatt? Neue optische Illusion zeigt den Troxler-Effekt

User diskutieren, was sie sehen. Nicht bei allen verschwinden die Farben auf dem Bild zu einem einheitlichen Weiß. (Bild: Getty Images/Myrella Sundin–EyeEm)

Auf reddit kursiert eine neue optische Illusion: Zunächst ist es nur ein Bild mit unterschiedlichen und ineinander verlaufenden Farben. Doch wer konzentriert in die Mitte des Bildes starrt, sieht nach einiger Zeit nur noch ein weißes Blatt.

Bei dem Phänomen handelt es sich um den sogenannten Troxler-Effekt, der 1804 erstmals von dem Schweizer Arzt und Philosophen Ignaz Paul Vital Troxler beschrieben wurde. Und so geht’s: Konzentriert man sich auf die Mitte des Bildes, sieht man, wie die Farben langsam verschwinden, bis der Eindruck entsteht, lediglich ein weißes Blatt zu betrachten.

Der Grund für die optische Illusion ist die Anpassung von Netzhautarealen an den immer gleichen Reiz, auch Lokaladaption genannt. Einfacher gesagt ignoriert das Auge nach einiger Zeit periphere Objekte: Weil die Farben seitlich der Mitte verlaufen, blendet das Auge sie während der Konzentration auf die Mitte des Blattes einfach aus.

Aber: Optische Illusionen funktionieren nicht bei jeder Person. Beispiele, wie das Kleid, das unterschiedliche Menschen entweder als weiß-gold oder schwarz-blau sehen, wurden weltweit diskutiert. Auf BuzzFeed wurde der Artikel fast 40 Millionen Mal angeklickt.