Bundesliga: Bayern: Hummels feiert Tolisso und James

Der FC Bayern hat im Rahmen seiner Asien-Tour beim International Champions Cup nach Elfmeterschießen gegen den FC Arsenal verloren . Anschließend lobte Mats Hummels trotzdem die Neuzugänge Corentin Tolisso und James Rodriguez.

Der FC Bayern hat im Rahmen seiner Asien-Tour beim International Champions Cup nach Elfmeterschießen gegen den FC Arsenal verloren. Anschließend lobte Mats Hummels trotzdem die Neuzugänge Corentin Tolisso und James Rodriguez.

"Das sind zwei sehr gute Spieler. Man merkt bei James seine große Klasse am Ball. Er verliert wenig Bälle, stellt seinen Körper gut dazwischen. Alles Kleinigkeiten, die er wirklich gut macht. Eine gewisse Torgefahr strahlt er auch schon aus", sagte Hummels.

Von Tolisso ist der Innenverteidiger vor allem deshalb begeistert, weil der sich in "alles reinhaut". Und der 28-Jährige weiter: "Er trainiert herausragend. Man merkt, dass er jeden Tag stärker wird. Er wird schon in dieser Saison ein verdammt starker Spieler für uns sein."

James Rodriguez kam vor wenigen Wochen von Real Madrid nach München. Tolisso wurde von Olympique Lyon an die Isar gelotst.

Mehr bei SPOX: ICC: Gunners bezwingen Bayern vom Punkt | Kein Lewandowski-Ersatz: Die Ancelotti-Aufgabe | Sammer: James hat "eine Eingeschränktheit"