Bundestagswahl 20178: Die Hochrechnung zur Bundestagswahl in der Live-Ansicht

Bundestagswahl 2017: Angela Merkel bleibt Kanzlerin

Als stärkste Partei geht wohl die CDU hervor, während die SPD in der Wahl 2017 stark an Einfluss verloren hat. Die AFD zieht das erste Mal in den Bundestag ein und wird gleich drittstärkste Fraktion. FDP, Grüne und Linke folgen darauf im Bundesdurchschnitt.

Alles zur Bundestagwahl finden sie HIER

Wie die Berliner zur Bundestagswahl 2017 wählten

Hier sieht das Wahlergebnis der Bundestagswahl zwar noch laut erster Hochrechnung die CDU als Gewinner mit rund 30,1%. Auch die SPD steht hier mit 19,1% noch schlechter da, als im Bundesdurchschnitt. Laut der ersten Hochrechnungen landen hier allerdings die Linken mit rund 15,3% auf dem Dritten Platz, die Grünen erhalten 11,1% und die FDP landet mit 7,2% kurz vor dem Schlusslicht der AFD, die hier lediglich mit 6,9% Punkten konnte.

In Berlin ist alles anders

Dass in Berlin jedoch anders gewählt wird als im übrigen Deutschland, kann man auf unserer interaktiven Karte in der Live-Ansicht sehen.

So kann sich gleichzeitig verschiedene Statistiken zur Bundestagswahl 2017 anzeigen lassen:

* Wie hätten gebürtige Berliner gestimmt?

* Wie wurde innerhalb des S-Bahn Ringes gewählt?

* Gab es einen Rechtsruck in Berlin? Und wenn, dann wo?

* Wie wäre das Wahlergebnis ausgegangen, wenn nur Bezirke mit hohem Ausländeranteil gewählt hätten?

* Wie groß ist der Anteil der Nicht-Wähler?

* Wie viele Wähler sind Wechsel-Wähler?

* In welchen Bezirken ist das Wahlergebnis besonders knapp ausgefallen?

* Wie haben die Bezirke mit besser verdienenden Mitbürgern gewählt?

* Wie...

Lesen Sie hier weiter!