Homoehe im Bundestag beschlossen

Volles Haus im Bundestag

Historische Entscheidung im Bundestag: Das Parlament hat am Freitagmorgen die Einführung der Ehe für homosexuelle Paare beschlossen. Für das entsprechende Gesetz stimmten 393 Abgeordnete, 226 waren dagegen, wie Bundestagpräsident Norbert Lammert (CDU) mitteilte. Es gab vier Enthaltungen.

Damit dürften auch überraschend viele Abgeordnete aus den Reihen von CDU und CSU für die Homoehe gestimmt haben. SPD, Linkspartei und Grüne verfügen gemeinsam nur über 320 Sitze im Bundestag. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte das Votum zur Gewissensentscheidung erklärt und den Unionsabgeordneten ihre Entscheidung freigestellt.