Bundesregierung will strikte globale Reisewarnung verlängern

Die Bundesregierung will ihre strikte Warnung vor touristischen Reisen bis mindestens 14. Juni verlängern. Die Reisewarnung gelte weiterhin "für die ganze Welt, weil überall die Pandemie gleich voranschreitet", sagte Thomas Bareiß (CDU), der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, im Bayerischen Rundfunk.