Bundesliga: Lewandowski besser als Messi und CR7? "Warum nicht?"

Robert Lewandowski hat in einem Interview verraten, dass er sich vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sieht. In der polnischen TV-Sendung Kuba Wojewodzki antwortete der Bayern-Spieler auf die Frage, ob er besser als die beiden sei: "Warum sollte ich mich nicht selbst an die erste Stelle setzen?"

Robert Lewandowski hat in einem Interview verraten, dass er sich vor Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sieht. In der polnischen TV-Sendung Kuba Wojewodzki antwortete der Bayern-Spieler auf die Frage, ob er besser als die beiden sei: "Warum sollte ich mich nicht selbst an die erste Stelle setzen?"

Unter mangelndem Selbstvertrauen scheint der Stürmer nicht zu leiden, das war jedoch nicht immer so. Er betont: "Als ich Polen verließ, hatte ich viele Komplexe - wie wahrscheinlich jeder polnische Mann." Er habe das Gefühl gehabt, weil er aus Polen komme, sei er schlechter als die Anderen.

Mit zunehmender Zeit in Deutschland sei der Glauben an sich selbst dann jedoch aufgeblüht, so der 29-Jährige weiter. Er habe sich gedacht: "Wieso nicht ich? Wieso nicht jemand aus Polen? Warum sollte ich mich schlechter fühlen als jemand anderer, wenn ich nach denselben Dingen streben kann?"

Lewandowski hat in dieser Bundesligasaison starke 13 Tore in 13 Einsätzen erzielt. Bei der Wahl zum Weltfußballer war er jedoch nicht an Ronaldo, Messi und Neymar vorbeigekommen.

Mehr bei SPOX: FC Bayern: Müller skeptisch bezüglich Lewandowski-Backup | Zu lasches Training unter Ancelotti? Lewandowski-Seitenhieb an Ex-Trainer | Gedämpfte Bayern-Stimmung: "Die Decke wird immer dünner"