Bundesliga: Yarmolenko zum FC Bayern?

Der FC Bayern scheint an einer Verpflichtung von Andriy Yarmolenko interessiert zu sein. Der Ukrainer könnte nach erfolgreicher Trennung von Douglas Costa zum Thema werden.

Der FC Bayern scheint an einer Verpflichtung von Andriy Yarmolenko interessiert zu sein. Der Ukrainer könnte nach erfolgreicher Trennung von Douglas Costa zum Thema werden.

Immer wieder fiel in den letzten Jahren der Name Yarmolenko, wenn ein internationaler Spitzenklub auf der Suche nach einem Offensivspieler war. Nun auch der FC Bayern München. Laut dem ukrainischen Portal Zbirna ist der Rekordmeister am 27-Jährigen interessiert.

Demnach wird Yarmolenko momentan beobachtet, um bei abgeschlossenen Verhandlungen bei Costa direkt aktiv zu werden. Sobald der Brasilianer bei Juventus Turin unterschrieben hat, soll der FCB ein Angebot für Yarmolenko bei Dynamo Kiew hinterlegen.

Andriy Yarmolenko träumt von der Bundesliga

Dort spielt der Ukrainer nunmehr seit 2007. In der abgelaufenen Saison erzielte er 19 Tore in 36 Spielen. Momentan steht er noch bis 2020 unter Vertrag. Präsident Igor Surkis erklärte allerdings 2016: "Andriy träumt davon, in der Bundesliga oder Premier League zu spielen."

Yarmolenko kann über beide Flügel kommen, bevorzugt aber die rechte Seite. Als Linksfuß sucht er dabei gerne den Weg in die Mitte und strahlt eine große Torgefahr aus. Sein Nationaltrainer riet ihm bereits zu einem Wechsel, um sich weiter zu entwickeln.

Mehr bei SPOX: Medien: Goretzka setzt Bayern unter Druck | FC Bayern verliert 800.000 deutsche Fans | Chelsea-Angebot für Lewandowski?