Bundesliga: Wolfsburg reagiert auf Brooks-Verletzung: Tisserand kommt aus Ingolstadt

VfL Wolfsburg hat auf die schwere Verletzung von Innenverteidiger John Anthony Brooks reagiert und Marcel Tisserand vom Zweitligisten FC Ingolstadt verpflichtet. Der 24 Jahre alte Abwehrspieler wechselt auf Leihbasis bis zum Sommer 2018 zu den Wölfen.

VfL Wolfsburg hat auf die schwere Verletzung von Innenverteidiger John Anthony Brooks reagiert und Marcel Tisserand vom Zweitligisten FC Ingolstadt verpflichtet. Der 24 Jahre alte Abwehrspieler wechselt auf Leihbasis bis zum Sommer 2018 zu den Wölfen.

"Marcel Tisserand ist ein Spieler, der die Bundesliga kennt und uns sofort weiterhelfen kann", sagte Sportdirektor Olaf Rebbe.

Nach SID-Informationen sicherte sich Wolfsburg eine Kaufoption für Tisserand, die bei einer geringen Anzahl von Spielen greift. Über die dann fällige Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart, sie soll bei rund acht Millionen Euro liegen. Für den Kongo absolvierte Tisserand neun Länderspiele.

Wolfsburgs Top-Transfer Brooks, im Sommer für 17 Millionen Euro von Hertha BSC verpflichtet, hatte sich in der ersten Runde des DFB-Pokals einen Sehnenanriss im rechten Oberschenkel zugezogen und fällt voraussichtlich drei Monate aus.

Mehr bei SPOX: DFB-Präsident Grindel rechnete mit starkem Götze-Comeback | Der nächste Spieltag in der Übersicht | Stimmen: Kovac? "Noch so hart wie auf dem Platz"