Bundesliga: Wolfsburg "arbeitet daran", Leih-Stürmer Origi zu binden

Stürmer Divock Origi ist aktuell bis zum Saisonende vom englischen Ex-Rekordmeister FC Liverpool an den VfL Wolfsburg ausgeliehen. Die Niedersachsen möchten den belgischen Nationalspieler (25 Einsätze, drei Treffer für die Roten Teufel) gerne darüber hinaus halten.

Stürmer Divock Origi ist aktuell bis zum Saisonende vom englischen Ex-Rekordmeister FC Liverpool an den VfL Wolfsburg ausgeliehen. Die Niedersachsen möchten den belgischen Nationalspieler (25 Einsätze, drei Treffer für die Roten Teufel) gerne darüber hinaus halten.

Sportchef Olaf Rebbe sagte dem kicker: "Es wäre fahrlässig, wenn wir uns nicht darum bemühen würden." Origi ist mit vier Toren in neun Bundesligaspielen bester Torschütze des VfL in dieser Saison. Außerdem steuerte er noch einen Assist bei.

Rebbe weiß, dass die guten Leistungen Origis Begehrlichkeiten wecken. Das mache es für Wolfsburg "schwerer", den 22 Jahre alten Angreifer zu halten. Dessen Vertrag in Liverpool läuft noch bis 2019.

"Erstmal sind wir stolz, dass wir Divock jetzt für uns überzeugt haben, er fühlt sich bei uns wohl", so Rebbe: "An allem anderen arbeiten wir", ergänzte er.

Mehr bei SPOX: Vorschau: VfL Wolfsburg - Sport-Club Freiburg | VfL Wolfsburg-Frauen im Viertelfinale | Der 12. Spieltag in der Übersicht