Bundesliga: Werner bei RB Leipzig zurück im Training

Nationalspieler Timo Werner ist bei RB Leipzig ins Training zurückgekehrt. Der 21-Jährige absolvierte vier Tage vor dem Auswärtsspiel bei Tabellenführer Borussia Dortmund (Samstag 18.30 Uhr, im LIVETICKER ) nach seiner Zwangspause wegen einer Blockade der Halswirbelsäulen-Muskulatur eine individuelle Einheit.

Nationalspieler Timo Werner ist bei RB Leipzig ins Training zurückgekehrt. Der 21-Jährige absolvierte vier Tage vor dem Auswärtsspiel bei Tabellenführer Borussia Dortmund (Samstag 18.30 Uhr, im LIVETICKER) nach seiner Zwangspause wegen einer Blockade der Halswirbelsäulen-Muskulatur eine individuelle Einheit.

Der RB-Torjäger begann mit seinem Trainingsprogramm zehn Minuten später als die Teamkollegen, absolvierte ein Laufprogramm sowie leichte Übungen mit dem Ball.

Laut Trainer Ralph Hasenhüttl soll die Belastung langsam gesteigert werden, um zu schauen, ob Werner am Samstag einsatzbereit ist.

Werners Blockade der Muskulatur an der Halswirbelsäule soll eine Folge von Überbelastung sein. Im Champions-League-Spiel bei Besiktas Istanbul (0:2) am 26. September klagte der Stürmer über Atemnot sowie Kreislaufprobleme und wurde früh ausgewechselt.

Auch die Länderspiele in der WM-Qualifikationsspiele in Nordirland (3:1) und gegen Aserbaidschan (5:1) hatte der Ex-Stuttgarter verpasst.

Mehr bei SPOX: Hasenhüttl: Leistungsträger zu halten wird schwerer | Hasenhüttl hofft auf Werner-Einsatz gegen Dortmund | Werner-Verletzung vom Confed Cup?