Bundesliga: Wegen Torflaute: Lewandowski gibt Aubameyang Tipps

Im direkten Duell hatte Robert Lewandowski gegenüber Pierre-Emerick Aubameyang das bessere Ende für sich. Der Pole zeigt Mitgefühl für die jüngste Ladhemmung des BVB-Stürmers und hat einen Tipp für Aubameyang parat.

Im direkten Duell hatte Robert Lewandowski gegenüber Pierre-Emerick Aubameyang das bessere Ende für sich. Der Pole zeigt Mitgefühl für die jüngste Ladhemmung des BVB-Stürmers und hat einen Tipp für Aubameyang parat.

"Hast du einen Lauf, triffst du alles. Aber wehe, es läuft mal nicht und du triffst nur Aluminium statt ins Tor. Dann gehen dir schon viele Dinge durch den Kopf", zeigt Bayerns Torjäger im Gespräch mit der Bild Verständnis für die aktuelle Situation des gabunischen Nationalspielers.

"Wichtig ist, den Kopf schnell frei zu kriegen und die alte Lockerheit zurückzugewinnen", rät Lewandoski weiter, dann werde sein Konkurrent um die Torjägerkanone schon bald wieder erfolgreich sein

Während Lewandowski in der Partie gegen den BVB sein elftes Saisontor erzielte und die Münchner damit auf die Siegerstraße brachte, ging Aubameyang in den letzten fünf Pflichtspielen leer aus und wartet seit Mitte Oktober auf einen Treffer.

Mehr bei SPOX: Die ultimative Jupphudelei | Noten zu Borussia Dortmund - FC Bayern München | Statement! Bayern hängt den BVB ab