Bundesliga: Wechsel fix? Pavard hat scheinbar in München unterschrieben

Benjamin Pavards kolportierter Wechsel vom VfB Stuttgart zum FC Bayern im Sommer 2019 scheint endgültig fix zu sein. Wie der SWR berichtet, soll der französische Nationalspieler während der WM in Russland einen Vertrag beim deutschen Rekordmeister unterzeichnet haben.

Benjamin Pavards kolportierter Wechsel vom VfB Stuttgart zum FC Bayern im Sommer 2019 scheint endgültig fix zu sein. Wie der SWR berichtet, soll der französische Nationalspieler während der WM in Russland einen Vertrag beim deutschen Rekordmeister unterzeichnet haben.

Die Münchner sollen dem Bericht zufolge die Ausstiegsklausel in Pavards Vertrag gezogen haben, die wohl bei 35 Millionen Euro liegt. Im Hintergrund scheinen die Münchner sogar schon an einem vorzeitigen Wechsel in dieser Transferperiode zu arbeiten.

VfB-Sportvorstand Michael Reschke hatte zuletzt wiederholt erklärt den Abwehrspieler in diesem Sommer defintiv nicht abgeben zu wollen.

Bayern-Trainer Niko Kovac wollte den Transfer am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Testspiel gegen Paris Saint-Germain (Sa., 15.30 Uhr) nicht bestätigen und verwies stattdessen auf den Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Kovac sagte lediglich, Pavard sei ein "richtig guter Spieler".

Verwirrung im Pavard-Wechsel zum FC Bayern

Der TV-Sender Sky widersprach den Informationen über einen unterschriebenen Vorvertrag. Nach Informationen des Fernsehsenders sind die Verhandlungen zwischen Pavard und dem Rekordmeister noch nicht derartig weit fortgeschritten, wenngleich eine formelle Einigung nur noch Formsache sei. Dem Bericht zufolge ist auch der BVB an einer Pavard-Verpflcithung interessiert.

Pavards Leistungsdaten für den VfB Stuttgart

Wettbewerb Spiele Minuten
Bundesliga 34 3.060
2. Liga 21 1.699
DFB-Pokal 2 210

Mehr bei SPOX: Bayern-PK mit Niko Kovac im LIVETICKER | Zwei Bayern-Spieler auf Mourinhos Liste? | Lewandowski "hatte viele schlaflose Nächte"