Bundesliga: Während Geburt der Tochter: Herthas Lustenberger ausgeraubt

Vor wenigen Wochen gibt Hertha-BSC -Trainer Pal Dardai seinem Mittelfeldspieler Fabian Lustenberger frei, damit dieser in der Schweiz bei der Geburt seiner Tochter dabei sein kann. Bei seiner Rückkehr kann der Schweizer nicht glauben, was er sieht: Diebe brachen während seiner Abwesenheit in seiner Wohnung ein.

Vor wenigen Wochen gibt Hertha-BSC-Trainer Pal Dardai seinem Mittelfeldspieler Fabian Lustenberger frei, damit dieser in der Schweiz bei der Geburt seiner Tochter dabei sein kann. Bei seiner Rückkehr kann der Schweizer nicht glauben, was er sieht: Diebe brachen während seiner Abwesenheit in seiner Wohnung ein.

Am 9. November flog Lustenberger zurück in die Heimat, wo seine hochschwangere Frau kurz vor der Geburt des dritten gemeinsamen Kindes stand. Nur wenige Stunden nach seiner Ankunft kam Tochter Ava Christina zur Welt und der frischgebackene Vater postet das Namenskärtchen aus dem Krankenhaus stolz auf Facebook.

Einbrecher nutzten die Gelegenheit und verschafften sich Zutritt zu Lustenbergers Wohnung. Sie entwendeten teure Elektronik und finden den Autoschlüssel seines Mercedes SUV, mit dem sie sich aus dem Staub machten.

Als Lustenberger am 15. November zurückkehrte, erstattete er nach Bemerken der Straftat sofort Anzeige. Die Polizei ermittelt bereits, aber von den Dieben fehlt bisher jede Spur.

Mehr bei SPOX: 2000 Fans beim Schalker Abschlusstraining vor dem Revierderby | Stögers "Pokalmannschaft" muss die Liga-Wende erzwingen | UEFA-Fünfjahreswertung: Bundesliga verliert weiter an Boden