Bundesliga: Vorschau: VfL Wolfsburg - Hertha BSC

Remiskönig Martin Schmidt wartet seit Amtsantritt immer noch auf einen Sieg mit dem VfL. Gegen Hertha soll endlich ein Dreier her. Damit würde man die Berliner in der Tabelle auch einholen (So., 18 Uhr im LIVETICKER ).

Remiskönig Martin Schmidt wartet seit Amtsantritt immer noch auf einen Sieg mit dem VfL. Gegen Hertha soll endlich ein Dreier her. Damit würde man die Berliner in der Tabelle auch einholen (So., 18 Uhr im LIVETICKER).

Spiel VfL Wolfsburg - Hertha BSC
Datum Sonntag, 05. November 2017
Uhrzeit 18:00 Uhr

TV-Sender & Livestream

TV-Übertragung in Deutschland Livestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
Sky Bundesliga

Aufstellungen, Kader- und Team-News

Vorschau aufs Spiel

  • In den letzten 8 BL-Spielen kassierten die Wölfe immer mindestens 1 Gegentor, das ist aktuell die längste Gegentorserie ligaweit nach Gegner Hertha BSC (9).
  • Der VfL ist seit 8 BL-Spielen sieglos, darunter 7 Remis und 1 Niederlage. Eine so lange Durststrecke hatten die Wölfe auch vom 2. bis 9. Spieltag der Vorsaison. Eine längere Serie gab es zuletzt in der Saison 2009/10 (10 Spiele).
  • Aber: Wolfsburg ist seit 6 BL-Partien unbesiegt - innerhalb einer Saison erlebten die Wölfe dies zuletzt in der starken Saison 2014/15 (damals 11 Spiele zwischen November und März).
  • Saisonübergreifend warten die Wölfe seit 7 Spielen auf einen Dreier vor heimischer Kulisse (5 U, 2 N). Länger ohne Dreier blieben die Wölfe im Jahr 2006, als es saisonübergreifend 8 Spiele waren - negativer BL-Vereinsrekord.
  • Wölfe-Coach Schmidt ist inklusive des Pokals (1-0 gegen Hannover) immer noch unbesiegt. Mit 7 Pflichtspielen ohne Niederlage startete vor ihm noch kein Wolfsburger Trainer seit dem BL-Aufstieg 1997.

Mehr bei SPOX: 11. Spieltag: Ergebnisse und Tabelle