Bundesliga: Vorschau: Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach

Die Borussia befindet sich nach vier Niederlagen in Folge im freien Fall und ist im Niemandsland der Tabelle angekommen. Hannover hat sich dagegen etwas stabilisiert - und kann den Abstand auf die internationalen Plätze verkürzen.

Spiel Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach
Datum Samstag, 24. Februar 2018
Uhrzeit 15:30 Uhr

TV-Sender & Livestream

TV-Übertragung in Deutschland Livestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
Sky Bundesliga

Aufstellungen, Kader- und Team-News

Vorschau aufs Spiel

  • Hannover verlor 7 der letzten 9 Bundesligaduelle gegen Mönchengladbach (dazu gab es 2 Heimsiege). Zudem gaben die Niedersachsen in 24 Spielen, in denen sie gegen die Borussen in Führung lagen, noch 23 Punkte ab (u.a. 5 Niederlagen).
  • Dieter Hecking war sowohl als Spieler (1996 bis 1999) als auch als Trainer bei Hannover aktiv (2006 bis 2009). In 101 Bundesliga-Spielen saß Hecking bei 96 auf der Bank - diese Marke wird nur von Mirko Slomka übertroffen (135).
  • Die Niedersachsen haben nur 1 der letzten 7 Bundesliga-Partien verloren (2 Siege, 4 Remis): 0:1 gegen Wolfsburg am 20. Spieltag.
  • Beim 1:1 in Köln punktete Hannover 96 bereits zum 7. Mal in dieser Saison nach einem Rückstand (2 Siege, 5 Remis) - die 11 Zähler nach Rückstand sind Ligabestwert nach Freiburg (13).
  • Noch nie hatte Mönchengladbach nach 6 Rückrundenpartien weniger Zähler auf dem Konto als aktuell (3) - nur in der Saison 2013/14 sammelten die Fohlen ebenfalls nur 3 Punkte aus den ersten 6 Rückrundenpartien.
  • Flaute: Lars Stindl, der im Sommer 2015 aus Hannover nach Mönchengladbach wechselte, wartet mittlerweile seit 10 Spielen bzw. 1074 Minuten auf ein Tor in der Bundesliga - es ist seine längste Torlos-Serie im Trikot der Borussia.

Mehr bei SPOX: 24. Spieltag: Ergebnisse und Tabelle