Bundesliga: VfB: Langerak nach Levante - Meyer kommt aus Cottbus

Torhüter Mitch Langerak geht dem Konkurrenzkampf mit Ron-Robert Zieler beim VfB Stuttgart aus dem Weg und wechselt nach Spanien. Der 29 Jahre alte Australier unterschreibt einen Vertrag bei Erstligist UD Levante bis 2019. Über die Ablösesumme vereinbarten die Klubs Stillschweigen, sie soll angeblich knapp unter einer Million Euro liegen.

Torhüter Mitch Langerak geht dem Konkurrenzkampf mit Ron-Robert Zieler beim VfB Stuttgart aus dem Weg und wechselt nach Spanien. Der 29 Jahre alte Australier unterschreibt einen Vertrag bei Erstligist UD Levante bis 2019. Über die Ablösesumme vereinbarten die Klubs Stillschweigen, sie soll angeblich knapp unter einer Million Euro liegen.

"Mitch hat sich als einer der Eckpfeiler bei der Rückkehr in die Bundesliga verdient gemacht. Er hatte verständlicherweise Probleme, sich mit der Rolle als Nummer zwei anzufreunden", sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke.

Langerak war im Sommer 2015 zum VfB gewechselt und hatte dort noch Vertrag bis 2018. VfB-Trainer Hannes Wolf hatte in dieser Saison bisher auf Zugang Zieler gesetzt, der von Leicester nach Stuttgart gekommen war.

Der VfB präsentierte noch am Mittwoch in Alexander Meyer von Regionalligist Energie Cottbus einen Ersatz für Langerak. Der 26-Jährige, für den "ein Kindheitstraum in Erfüllung geht", erhält einen Vertrag bis 2019. Laut Reschke sei Meyer die "optimale Lösung als Nachfolger von Langerak". Im Kader des VfB steht zudem als weiterer Torhüter noch Jens Grahl (28).

Mehr bei SPOX: Bayer Leverkusen: Verpflichtung von Panagiotis Retsos angeblich fix | Wolfsburg verleiht Seguin nach Dresden | Chelsea offenbar an Rafinha interessiert