Bundesliga: Transfergerücht: Kehrt Bastian Schweinsteiger in die Bundesliga zurück?

Bastian Schweinsteiger , der mit Chicago Fire bereits in der ersten Runde der Playoffs ausschied, könnte die Staaten im Januar schon wieder verlassen. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft aus.

Bastian Schweinsteiger, der mit Chicago Fire bereits in der ersten Runde der Playoffs ausschied, könnte die Staaten im Januar schon wieder verlassen. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft aus.

"Ich habe erst einmal für ein Jahr unterschrieben, weil ich sehen wollte, wie alles ist", erklärte der 33-Jährige vor kurzem bei Eurosport. Für die Zukunft hat Schweinsteiger jedoch bisher noch keine genauen Pläne. "Ich habe noch nichts anderes und bin für alles offen", so der Ex-Bayern-Star

Wie die Welt am Sonntag berichtet, sollen auch schon die ersten Bundesliga-Klubs um die Dienste Schweinsteigers buhlen, doch die Gehaltsvorstellungen des ehemaligen Nationalspielers dürften die Zahl an potenziellen Kandidaten für eine Unterschrift sicherlich limitieren.

Schweinsteigers Standing ist allerdings nach wie vor ungebrochen. Er gehört noch immer zu den beliebtesten deutschen Fußballern und sein Trikot verkaufte sich in der MLS am Zweitbesten. Marketingtechnisch wäre der achtmalige deutsche Meister für einige Klubs also mit Sicherheit interessant.

Mehr bei SPOX: Zieht es Iker Casillas zu Chicago Fire und Bastian Schweinsteiger? | Bradley-Team Toronto FC erster kanadischer MLS-Meister | Chicago verhandelt mit Schweinsteiger wegen Vertragsverlängerung