Bundesliga: Transfergerücht: Chelsea will Hazard von Gladbach zurück

Verlässt Mittelfeldstar Thorgan Hazard Borussia Mönchengladbach nach der laufenden Saison? Gemäß Bild am Sonntag ist dies kein unwahrscheinliches Szenario, denn gleich mehrere Klubs aus der englischen Premier League sollen Interesse an ihm zeigen.

Verlässt Mittelfeldstar Thorgan Hazard Borussia Mönchengladbach nach der laufenden Saison? Gemäß Bild am Sonntag ist dies kein unwahrscheinliches Szenario, denn gleich mehrere Klubs aus der englischen Premier League sollen Interesse an ihm zeigen.

Unter anderem auch Hazards Ex-Klub FC Chelsea. Beim amtierenden englischen Meister hat Thorgan nicht nur eine Vergangenheit, dort spielen auch seine Brüder Eden und Kylian.

Thorgan Hazards Vertrag läuft noch bis 2020

Der 24 Jahre alte Linksaußen stand bereits von 2012 bis 2015 bei den Blues unter Vertrag war jedoch während dieser Zeit oft verliehen. An Zulte-Wageremn und eben Mönchengladbach (zweimal). 2015 verpflichteten die Fohlen ihn für acht Millionen Euro fix.

Hazard sagte der Bild am Sonntag über einen möglichen Abschied im Sommer: "Wenn man in seinem Klub gut spielt und seinem Team hilft, Siege einzufahren, macht das einen natürlich für große Klubs interessant. Im Moment zählt für mich aber nur Borussia. Und, dass sich der Klub wieder für Europa qualifiziert."

In der laufenden Saison lieferte er in 20 Pflichtspielen 14 Scorerpunkte (sieben Treffer, sieben Assists). Hazards Vertrag bei der Borussia läuft noch bis zum Sommer 2020.

Mehr bei SPOX: 1. FC Köln: Lukas Podolski glaubt noch an das Wunder vom Klassenerhalt | Viertelfinal-Auslosung: Übertragung im TV, Livestream und wann sie stattfindet | Liverpool-Bürgermeister wütend wegen Barkley-Transfer