Bundesliga: Tippspiel: "Der HSV macht seinen Aufwärtstrend kaputt"

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX -Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis.

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX-Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis.

Regeln & Ablauf

Jeder erfolgreiche Spieltipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage gibt einen Punkt. Wird zusätzlich die Tordifferenz richtig getroffen, gibt es einen weiteren Punkt (ausgenommen Unentschieden). Drei Punkte gibt es schließlich, wenn das Ergebnis zu 100 Prozent mit dem Tipp übereinstimmt. Schließlich werden die Punkte pro Spiel zusammengezählt. Der Duellant mit der höheren Punktezahl gewinnt. Jeden Montag erfolgt die Auflösung im RudB-Ticker. Bei einem Spieltagssieg des Users wird dieser per Mail über seinen Gewinn informiert.

SPOX-User: Michal30FCF (12 Punkte)

  • SC Freiburg - Hamburger SV 0:0 (3)

Der 14. Spieltag startet mitten im Abstiegskampf. Der Tabellensechzehnte, der SC Freiburg, empfängt den Tabellennachbarn aus Hamburg. Beide konnten am letzten Spieltag durch wichtige Siege überzeugen. Der Befreiungsschlag bleibt für beide Teams aus. Eine kämpferische und spannende Partie endet torlos.

  • Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund 2:2 (1)

Der BVB verdaddelt im Revierderby eine 4:0-Führung. Ausgerechnet jetzt geht es zur Werkself, die seit September ungeschlagen ist. Die Serie hält an, es gibt eine Punkteteilung. Ob der Zähler den Dortmundern Mut macht, wird der Spielverlauf zeigen. Leverkusen nähert sich durch konstant gute Ergebnisse klammheimlich den Champions-League-Plätzen.

  • TSG 1899 Hoffenheim - RB Leipzig 0:2 (0)

Der Fußballromantiker wird sich diese Partie sicher nicht angucken. Dabei könnte er doch auf ansehnlichen Fußball hoffen. Die TSG ist nach der Niederlage beim HSV nun endgültig auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Die Leistungssteigerung wird gegen stark aufspielende Leipziger dennoch nicht reichen.

  • SV Werder Bremen - VfB Stuttgart 2:1 (2)
  • FC Bayern - Hannover 96 2:0 (2)
  • Mainz 05 - FC Augsburg 1:2 (1)
  • FC Schalke 04 - 1. FC Köln 3:0 (0)
  • Hertha BSC - Eintracht Frankfurt 1:2 (3)
  • VfL Wolfsburg - VfL Borussia Mönchengladbach 2:2 (0)

SPOX-Redakteur: Thorben Rybarczik (3 Punkte)

SC Freiburg - Hamburger SV 2:0 (0)

Im Tabellenkeller ist der SCF tendenziell der Klub, der am meisten Spaß daran hat, richtigen Fußball zu spielen. Der jüngste Heimsieg sorgt für Rückenwind und beim HSV ist es Tradition, sich einen kleinen Aufwärtstrend schnell wieder kaputt zu machen.

Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund 2:1 (0)

Elf Punkte aus den letzten fünf Spielen? Leverkusen hat Fahrt aufgenommen und im besagten Zeitraum die meisten Tore der Liga geschossen. Die BVB-Abwehr leistet sich wieder zu viele Aussetzer und Peter Bosz muss nach der Niederlage gehen. Nachfolger: Roger Schmidt mit seinem Pressing-Konzept.

TSG 1899 Hoffenheim - RB Leipzig 2:1 (1)

0:3 beim HSV? Die Kraichgauer fühlen sich an der Ehre gepackt und stellen sich vor dem Kasten nicht mehr ganz so schusselig an wie noch in Hamburg. Da sich die Ausrichtungen der beiden Teams ähneln, geht es nicht so spektakulär zu, wie man denkt. Die Handvoll Fans im Stadion werden es verkraften.

  • Werder Bremen - Stuttgart 3:0 (1)
  • Bayern München - Hannover 96 4:0 (1)
  • Mainz 05 - FC Augsburg 1:1 (0)
  • Schalke 04 - 1. FC Köln 2:1 (0)
  • Hertha BSC - Eintracht Frankfurt 1:0 (0)
  • VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach 1:2 (0)

Aktueller Stand: SPOX-User - SPOX-Redaktion 7:7

Hier geht's zum vergangenen Spieltag

Ihr wollt auch einmal gegen die Redaktion antreten und einen Preis absahnen? Dann schreibt uns via Mail unter community@spox.com oder wendet Euch an einen der Moderatoren!