Bundesliga: Tippspiel, 33. Spieltag: Was erlauben Holtby?

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX -Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis.

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX-Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis.

Regeln & Ablauf

Jeder erfolgreiche Spieltipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage gibt einen Punkt. Wird zusätzlich die Tordifferenz richtig getroffen, gibt es einen weiteren Punkt (ausgenommen Unentschieden). Drei Punkte gibt es schließlich, wenn das Ergebnis zu 100 Prozent mit dem Tipp übereinstimmt. Schließlich werden die Punkte pro Spiel zusammengezählt. Der Duellant mit der höheren Punktezahl gewinnt. Jeden Montag erfolgt die Auflösung im RudB-Ticker. Bei einem Spieltagssieg des Users wird dieser per Mail über seinen Gewinn informiert.

SPOX-User: trabajador

  • Borussia Dortmund - FSV Mainz 05 2:0

Der verhasste Erzfeind muss natürlich am Saisonende hinter den glorreichen Königsblauen landen - allerdings wird ihnen gegen Mainz ein relativ ungefährdeter Sieg gelingen. Das Westfalenstadion will den scheidenden Trainer und den "Kult"-Torwart sicher gebührend verabschieden, und wenngleich ich da auch nicht viel Gönnung empfinde - aus rein sportlicher Sicht dürften die Mainzer ihnen nicht viel entgegen zu setzen haben.

  • Eintracht Frankfurt - Hamburger SV 1:0

Ich gebe es ja zu. Ich gönne den Hamburgern den Klassenerhalt einfach nicht. Es ist jetzt endlich an der Zeit, der Bundesliga adieu zu sagen. Das gelingt am besten mit einer Auswärtsniederlage, bei der Kevin-Prince Boateng vor seinem Wechsel nach Spanien so etwa in der 85. Minute per Kopf zum Sieg für die Eintracht trifft. Das erlaubt den mitgereisten Hamburger Fans zeitlich noch, in der Kurve zu eskalieren und dem sehr ausgeprägten Selbstbewusstsein von Lewis Holtby einen ordentlichen Realitycheck zu verpassen.

  • RB Leipzig - VfL Wolfsburg 0:0

Große Ankündigungen auf beiden Seiten und wenig Verve auf dem Platz - so in etwa erwarte ich diese beiden großen, alten Traditionsvereine im Saisonendspurt. Das verpuffte Trainingslager auf Wolfsburger Seite und die reichlichen Ausfälle durch Sperren und Verletzungen bei den "Dosen" werden ein wenig erkleckliches Fußballspiel ermöglichen, fürchte ich.

  • 1. FC Köln - FC Bayern München 1:6
  • Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen 3:4
  • Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg 1:2
  • FC Augsburg - FC Schalke 04 1:3
  • Hannover 96 - Hertha BSC 0:2
  • VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 2:1

SPOX-Redakteur: Jochen Rabe

  • Borussia Dortmund - FSV Mainz 05 4:1

Spielerisch waren ja beide zuletzt im Aufwärtstrend, logischerweise aber auf immens unterschiedlichem Niveau. Der BVB hat Leverkusen aus dem Stadion geschossen und ist in der Schlussphase gegen Werder nur am derzeit besten Bundesliga-Keeper gescheitert. Das letzte Heimspiel der Saison lassen die sich von Mainz nicht versauen. Das will Stöger nicht beim letzten Mal als BVB-Trainer vor der Gelben Wand nicht. Das will Weidenfeller nicht. Und das wollen vor allem Kicker wie Sancho oder Reus nicht. Trotz mutigem Abstiegskampf hat Mainz da keine Möglichkeit dagegenzuhalten. Der BVB ist nicht so schlecht wie Leipzig. Deswegen wird's eine klare Nummer.

  • Eintracht Frankfurt - Hamburger SV 0:1

Bei der Eintracht ist die Luft seit der geplatzten Kovac-Bombe raus. Irgendwie zerfleddert dort gerade alles, jeden Tag gibt ein anderer Spieler ein Interview, in dem er ein Bekenntnis zum Verein vermeidet. Es scheint, als versuche jetzt jeder, seine Schäfchen ins Trockene zu bringen. Und dabei geht offenbar der Fokus aufs Wesentliche verloren. Deswegen läuft die Eintracht nach einer überragenden Saison Gefahr, sogar Platz sieben noch zu verspielen. Schade, denn dieser Truppe war es zu gönnen. Gegen den HSV wird es nicht reichen, denn der ist unter Titz seit Wochen im Aufwind. Plötzlich spielt die Mannschaft Fußball und plötzlich ist auch der Glaube ans Wunder wieder da. Das vielzitierte Momentum liegt hier klar beim HSV, weswegen er sich auch knapp durchsetzt. Durch Holtby, eh klar.

  • RB Leipzig - VfL Wolfsburg 2:1

Puh, wahrscheinlich das untippbarste Spiel des Wochenendes. Danke, dass ich dazu meinen Senf abgeben muss... Beide zuletzt wirklich in verheerender Verfassung. Ich setze aber darauf, dass Leipzig letztlich doch noch besser ist, weil es Wolfsburg einfach an allem fehlt. Sie finden keine Haltung zum Spiel, bringen die angebliche Klasse der Einzelspieler nicht auf den Platz und sind keine Mannschaft. War Leipzig zuletzt auch nicht, aber für schwache Wölfe reicht es. Knapp, aber es reicht.

  • 1. FC Köln - FC Bayern München 2:3
  • Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen 1:2
  • Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg 1:1
  • FC Augsburg - FC Schalke 04 1:2
  • Hannover 96 - Hertha BSC 1:1
  • VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 1:3

Aktueller Stand: SPOX-User - SPOX-Redaktion 15:19

Hier geht's zum vergangenen Spieltag

Ihr wollt auch einmal gegen die Redaktion antreten und einen Preis absahnen? Dann schreibt uns via Mail unter community@spox.com oder wendet Euch an einen der Moderatoren!

Mehr bei SPOX: Dembele bei Barca: Lehrjahre sind keine Herrenjahre | Ulreich nach Patzer gegen Real: "Lasse mir Saison nicht kaputtreden"