Bundesliga: Tippspiel, 28. Spieltag: Köln? Wunder. VfB? Europa. Bayern? Meister.

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX -Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis.

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX-Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis.

Regeln & Ablauf

Jeder erfolgreiche Spieltipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage gibt einen Punkt. Wird zusätzlich die Tordifferenz richtig getroffen, gibt es einen weiteren Punkt (ausgenommen Unentschieden). Drei Punkte gibt es schließlich, wenn das Ergebnis zu 100 Prozent mit dem Tipp übereinstimmt. Schließlich werden die Punkte pro Spiel zusammengezählt. Der Duellant mit der höheren Punktezahl gewinnt. Jeden Montag erfolgt die Auflösung im RudB-Ticker. Bei einem Spieltagssieg des Users wird dieser per Mail über seinen Gewinn informiert.

SPOX-User: ausLE

  • 1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 3:1
  • VfB Stuttgart - Hamburger SV 2:0
  • FC Bayern München - Borussia Dortmund 3:2
  • FC Schalke 04 - SC Freiburg 1:0
  • Bayer 04 Leverkusen - FC Augsburg 2:0
  • Hannover 96 - RB Leipzig 0:1
  • Hertha BSC Berlin - VfL Wolfsburg 1:0
  • Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 3:2
  • FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 0:1

SPOX-Redakteur: Silvio Gendusa

  • 1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 1:2

Hoffenheim benötigt dringend einen Dreier für das internationale Geschäft. Wird aber nichts. Demirbay hat noch Trainingsrückstand, Bicakcic kämpft mit einer Adduktorenzerrung und Kramaric kommt mit ordentlich Jetlag von der Länderspielpause zurück. Nagelsmann schimpft über die Ansetzungen der Länderspiele, während sich die Kölner zum Auswärtssieg duseln und endgültig am Wunder schnuppern. Nur noch zwei Punkte. Zwei!

  • VfB Stuttgart - Hamburger SV 3:0

Papadopoulos entschuldigte sich unter der Woche in einem Achtaugengespräch mit den HSV-Bossen für seine Verbalattacke nach dem Hertha-Spiel. Das Thema ist vom Tisch, der Papa darf mit nach Stuttgart. Dort wartet allerdings das heißeste, was die Bundesliga derzeit zu bieten hat. Korkut führt seine Jungs nach Europa, das ist einfach so. Der VfB zieht an Hoffenheim in der Tabelle vorbei und Mario Gomez liefert fleißig Argumente für eine WM-Nominierung. Der HSV geht unter. Und runter.

  • FC Bayern München - Borussia Dortmund 3:1

Nach der Nicht-Nominierung der BVB-Spieler sieht Jogi Löw eine überragende Anfangsphase der Dortmunder. Schürrle auf Götze, 1:0, wie in guten alten Maracana-Zeiten. Aber auch wenn der BVB seit fast vier Monaten kein Bundesligaspiel mehr verloren hat, wollen die Bayern nach 18 Jahren endlich wieder Meister dahoam werden. In der zweiten Halbzeit drehen die Münchner auf. Müller, Lewandowski, Wagner - 3:1. Und ob der BVB es will oder nicht, sie sind bei der Meisterfeier dabei: Freiburg holt einen Punkt auf Schalke und die Bayern sind Meister. Gefeiert wird dieses Jahr übrigens ohne Anastacia und GoPro-Kameras an den Weißbiergläsern.

  • FC Schalke 04 - SC Freiburg 1:1
  • Bayer 04 Leverkusen - FC Augsburg 2:1
  • Hannover 96 - RB Leipzig 0:2
  • Hertha BSC Berlin - VfL Wolfsburg 1:1
  • Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 2:2
  • FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 0:1

Aktueller Stand: SPOX-User - SPOX-Redaktion 12:17

Hier geht's zum vergangenen Spieltag

Ihr wollt auch einmal gegen die Redaktion antreten und einen Preis absahnen? Dann schreibt uns via Mail unter community@spox.com oder wendet Euch an einen der Moderatoren!