Bundesliga: Flick macht sich für Boateng-Verbleib stark

Vor dem Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (18.30 Uhr) hat sich Hansi Flick (55) für einen Verbleib von Abwehr-Routinier Jerome Boateng (31) beim FC Bayern stark gemacht. "Ich arbeite gerne mit ihm zusammen", sagte der Trainer der Münchner am Freitag auf einer virtuellen Pressekonferenz. Der immer wieder als Wechselkandidat gehandelte Boateng hatte zuletzt erklärt, sich unter Flick vorstellen zu können, seinen bis 2021 laufenden Vertrag an der Isar zu erfüllen.

Im Duell mit der SGE muss Flick womöglich seinen Mittelfeldmotor Thiago ersetzen. Der spanische Nationalspieler hat Adduktorenprobleme. "Da muss man abwarten, da geht es noch nicht ganz so, wie wir uns das vorstellen", erklärte der FCB-Coach.

Optimistischer ist er bei Serge Gnabry. "Bei Serge sieht's ganz gut aus", sagte Flick. Der Nationalspieler hatte zuletzt zwei Tage mit dem Training pausieren müssen, wirkte am Freitag aber wieder mit.

Noch nicht dabei sind Niklas Süle, Philippe Coutinho und Corentin Tolisso. Ersterer könnte aber noch in dieser Saison sein Comeback nach langer Knieverletzung feiern, so Flick, der sich auch für einen Verbleib von Jerome Boateng stark machte.

Hier gibt es die wichtigsten Aussagen von Flick zum Nachlesen.

Flick über Boateng: "Es liegt an ihm, ob er bleibt oder nicht"

PK-Ende: Flick verabschiedet sich von den Journalisten.

Flick über das erste Heimspiel ohne Fans: "Jeder hat sein Spiel dieser Art mittlerweile bestritten. Wir wissen also, was uns erwartet. Jeder spielt gerne in der Allianz Arena. Deshalb freuen wir uns auch auf dieses Spiel."

Flick über Boatengs Situation: "Er hat noch ein Jahr Vertrag. Es liegt allein an ihm, ob er bleibt oder nicht. Er wird sich auch Gedanken machen, wo seine Zukunft liegt, aber er hat keinen Druck. Ich arbeite gerne mit ihm. Er macht seine Sache sehr gut, er war deutscher Nationalspieler und hat hart an seiner Kondition gearbeitet und gezeigt, dass er wieder auf dem Level spielen kann."

Flick über Dortmund: "Das spielt für uns noch gar keine Rolle"

Flick über das 1:5 im Hinspiel gegen die Eintracht: "Es war ein sehr bitterer Nachmittag für uns. Aber morgen ist ein anderes Spiel und darauf liegt der Fokus."

Flick über das Dortmund-Spiel: "Das spielt für uns noch gar keine Rolle. Wir konzentrieren uns auf Frankfurt, das ist der nächste Schritt, den wir machen wollen."

Flick über Geisterspiele: "Entscheidend ist die Mentalität. Wenn du die als technisch starke Mannschaft mitbringst, wenn du dich gegenseitig pushst, hast du natürlich Vorteile."

Flick über Süle: "Wir wollen nichts überstürzen, aber Niklas hat den Wunsch geäußert, dass er in dieser Saison nochmal spielen möchte. Er macht gute Fortschritte. Wir werden sehen."

Flick über den Sturz und die Not-OP von Seeler: "Ich wünsche ihm alles Gute und hoffe, dass er bald wieder fit wird."

Flick über die personelle Situation: "Bei Serge sieht es gut aus, bei Thiago ist es noch nicht so, wie wir uns das vorstellen. Er hat muskuläre Probleme."

Flick über Hernandez: "Er gibt immer 100 Prozent"

Flick über Hernandez: "Sowohl David als auch Jeorme haben in der Innenverteidigung hervorragende Leistungen gezeigt. Von daher bin ich sehr zufrieden. Man muss aber auch sagen, dass Lucas es schwer hatte mit seinen Verletzungen. Jetzt ist es so, dass er hervorragende Leistungen im Training zeigt und immer 100 Prozent gibt. Das ist wichtig, um den Trainingsprozess am Laufen zu halten, von daher bin ich mit seiner Mentalität sehr zufrieden. Es ist aber auch so: Wenn eine Viererkette gut funktioniert und harmoniert, dann ist es so, dass man als Trainer erst einmal auf diese Sicherheit setzt. Aber im Fußball kann es sehr schnell gehen. Wir brauchen jeden Einzelnen."

Flick über Neuers Verlängerung: "Alle wissen beim FC Bayern, dass Manuel der beste Torwart ist und wir froh sein können, ihn in unseren Reihen zu haben. Die Verlängerung ist das richtige Signal. Ich bin echt happy, dass sie über die Bühne gegangen ist."

Flick über das Eintracht-Spiel: "Die Eintracht verteidigt sehr gut nach vorne und hat eine gute Dynamik im Spiel gegen den Ball. Sie spielen mit Herz und das gefällt mit sehr gut. Wir erwarten eine Mannschaft, die in der Erfolgsspur zurückkehren möchte. Sie haben mit Filip Kostic einen der besten Flügelspieler in ihren Reihen."

Los geht's: Flick betritt den Pressesaal und beantwortet nun die Fragen der per Video zugeschalteten Journalisten.

FC Bayern: PK mit Hansi Flick heute im LIVE-TICKER - Vor Beginn

Vor Beginn: In wenigen Minuten geht es mit dem virtuellen Pressetalk los.

Vor Beginn: Thiago und Serge Gnabry mussten in den vergangenen Tag verletzungsbedingt kürzer treten. Werden die beiden dennoch spielen können? Ersterer trainierte heute zumindest schon einmal.

Vor Beginn: Hansi Flick wird sich im Pressetalk zum Gegner Eintracht Frankfurt sowie dem eigenen Personal äußern.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum LIVE-TICKER der virtuellen Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Beginn ist um 14 Uhr.

[componen]

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

Platz Team Sp. Tore Diff Pkt.
1. Bayern München 26 75:26 49 58
2. Borussia Dortmund 26 72:33 39 54
3. Borussia M'gladbach 26 52:31 21 52
4. RB Leipzig 26 63:27 36 51
5. Bayer Leverkusen 26 49:31 18 50
6. Wolfsburg 26 36:31 5 39
7. SC Freiburg 26 35:36 -1 37
8. Schalke 04 26 33:40 -7 37
9. TSG Hoffenheim 26 35:46 -11 35
10. 1. FC Köln 26 41:47 -6 33
11. Hertha BSC 26 35:48 -13 31
12. 1. FC Union Berlin 26 32:43 -11 30
13. Eintracht Frankfurt 25 39:44 -5 28
14. FC Augsburg 26 37:54 -17 27
15. 1. FSV Mainz 05 26 36:55 -19 27
16. Fortuna Düsseldorf 26 27:50 -23 23
17. Werder Bremen 25 28:59 -31 18
18. SC Paderborn 07 26 30:54 -24 17

Mehr bei SPOX: Neuer: Darum habe ich verlängert