Bundesliga: Testspiele: Dortmund rettet Remis - VfB verliert erneut

Der SV Werder Bremen verlor das Nordderby gegen den 1. FC St. Pauli, während der FC Bayern München eine herbe Klatsche gegen den AC Milian kassierte. Auch Hoffenheim war in Genua erfolglos. Der VfB Stuttgart steckt weiter in der Vorbereitungskrise, Borussia Dortmund erkämpfte sich ein Unentschieden gegen den VfL Bochum.

Der SV Werder Bremen verlor das Nordderby gegen den 1. FC St. Pauli, während der FC Bayern München eine herbe Klatsche gegen den AC Milian kassierte. Auch Hoffenheim war in Genua erfolglos. Der VfB Stuttgart steckt weiter in der Vorbereitungskrise, Borussia Dortmund erkämpfte sich ein Unentschieden gegen den VfL Bochum.

VfL Bochum - Borussia Dortmund 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Celozzi (39.), 2:0 Losilla (55.), 2:1 Castro (85.), 2:2 Pulisic (86.)

Aufstellung Dortmund: Bürki (46. Reimann), Zagadou (75. Dembele), Mor (75. Sahin), Götze (46. Castro), Isak (75. Aubamyeyang), Rode (75. Subotic), Schürrle, Pulisic, Passlack (75. Piszczek), Toprak (75. Sokratis), Durm (60. Bartra)

  • Dem BVB, bei dem Mario Götze sein Startelf-Comeback gab, steckte die Asien-Reise noch sichtlich in den Knochen. Ohne Frische liefen die Schwarz-Gelben über den Platz, kaum einmal ging es zügig nach vorne. Einzig bei den beiden Toren zeigte man Konsequenz.
  • Ganz anders beim VfL: Die Bochumer hatten zwar weniger Spielanteile, spielten aber immer wieder schnell in die Spitze und erarbeiteten sich so zahlreiche Chancen.
  • Losilla gelang mit einem Traumtor eigentlich die Vorentscheidung. Der Franzose jonglierte erst den Ball mehrmals, ehe er ihn per Dropkick in die Maschen haute. Doch dann kamen Castro und Pulisic und lieferten so Schadensbegrenzung für den BVB.
  • Die ganze Partie zum Nachlesen gibt's hier.

FC Bayern München - AC Milan 0:4 (0:3)

Tore: 0:1 Kessie (14.), 0:2 Cutrone (25.), 0:3 Cutrone (43.), 0:4 Calhanoglu (85.)

Aufstellung Bayern: Früchtl - Rafinha, Hummels (46. Sanches), Alaba, Bernat (31. Friedl) - Martinez, Tolisso - Coman, Müller, Ribery (46. James) - Lewandowski

  • Zur Analyse geht's hier entlang.

SSV Jahn Regensburg - FC Augsburg 2:1 (2:1)

Tore: 1:0 Adamyan (15.), 1:1 Ji (34.), 2:1 Grüttner (43.)

Aufstellung Augsburg: Luthe, Verhaegh, Gouweleeuw, Janker, Max, Movarek, Baier, Schmid, Ji, Cordoba, Finnbogadson

Einwechslungen Augsburg: Hitz (46.), Framberger (64.), Khedira (64.), Thommy (46.), Hinteregger (64.), Friedrich (64.), Usami (64.), Richter (64.)

Auswechslungen Augsburg: Luthe (46.), Verhaegh (64.), Janker (64.), Moravek (64.), Ji (64.), Baier (64.), Cordova (46.), Finnbogason (64.)

  • Das zwischenzeitliche 1:0 fiel durch eine Standard-Situation. Sargis Adamyan nutzte einen Eckball zur Führung für die Regensburger.
  • Der FCA wechselte viel durch. Somit sollte vielen Spielern eine Chance gegeben werden.

FC St. Pauli - SV Werder Bremen 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Bouhaddouz (22.), 1:1 Bartels (55.), 2:1 Bouhaddouz (68.)

Aufstellung Bremen: Pavlenka - Veljkovic, Sané, Caldirola - Bauer (46. Gebre Selassie), Gondorf (46. Delaney), Bargfrede (46. M. Eggestein), Kainz, Garcia (46. Augustinsson) - Jóhannsson (46. Bartels), Kruse (71. Zhang)

  • Bremen hatte einige gute Aktionen vorzuweisen, vor dem Tor fehlte aber die letzte Konsequenz.
  • Trainer Nouri erklärte anschließend, dass seinem Team die Frische gefehlt hätte. Der Grund: Die Spieler haben eine intensive Trainingswoche hinter sich.

Dynamo Dresden - VfL Wolfsburg 3:4 (2:4)

Tore: 1:0 Konrad (10.), 2:0 Testroet (18.), 2:1 Hinds (20.), 2:2 Gomez (27.), 2:3 Blaszczykowski (28.), 2:4 Malli (33.), 3:4 Heise (81.)

Aufstellung Wolfsburg: Casteels (46. Grün) - Seguin (62. Badu), Uduokhai (62. Knoche), Brooks (76. Jaeckel), Vieirinha (76. Franke) - Bazoer (76. Möbius), Camacho (62. Guilavogui) - Blaszczykowski (76. Ntep), Malli (62. Didavi), Hinds (62. Dimata) - Gomez (76. Osimhen)

  • Zwar konnte sich Andries Jonker über einen Sieg seiner Mannschaft freuen, doch wirklich rund lief es für den VfL noch nicht.
  • Vor allem in der Abwehr haperte es in einigen Situationen. Die drei Gegentore beweisen das.
  • Siegentscheidend waren am Ende 13 Minuten, in denen der VfL mal eben vier Mal einnetzte.

1. FC Heidenheim - VfB Stuttgart 2:1 (2:1)

Tore: 0:1 Akolo (24.), 1:1 Wittek (29.), 2:1 Beermann (58.)

Aufstellung Stuttgart, 1. Halbzeit: Zieler - Zimmermann, Baumgartl, Kaminski, Insua - Burnic, Ofori - Asano, Özcan, Akolo - Ginczek

Aufstellung Stuttgart, 2. Halbzeit: Langerak - Zimmer, Grgic, Werner, Ailton - Green, Gentner, Donis, Mangala, Brekalo - Terodde

  • Die schlechte Vorbereitung der Stuttgarter setzt sich fort. Im dritten Testspiel gab es zum dritten Mal keinen Sieg. Zuvor spielte der VfB 1:1 gegen die Stuttgarter Kickers, gegen Dynamo Dresden verlor man mit 1:2

SSV Ulm 1846 - FC Augsburg 2:3 (0:1)

Tore: 0:1 Michael Gregoritsch (24.), 1:1 Luca Graciotti (50.), 1:2 Kostas Stafylidis (73.), 1:3 Shawn Parker (85.), 2:3 (90.+3)

Aufstellung Augsburg: Giefer, Stafylidis, Opare, Leitner, Gregoritsch, Callsen-Bracker, Koo, Parker, Kacar, Bobadilla, Caiuby

Einwechslungen Augsburg: Gelios (46.), Danso (58.), Teigl (58.), Rieder (58.), Parker (58.), Günther-Schmidt (58.)

Auswechslungen Augsburg: Giefer (46.), Kacar (58.), Heller (58.), Koo (58.), Gregoritsch (58.), Bobadilla (58.)

  • In der Startaufstellung zum zweiten Augsburger Testspiel stellt Trainer Manuel Baum komplett um - Kein Spieler startete also doppelt.
  • Kommende Woche brechen die Fuggerstädter zu einer Testspielreise nach England auf. Dort stehen Partien gegen den FC Middlesbrough (29. Juli) und den FC Southampton (2. August) auf dem Plan.

Feyenoord Rotterdam - SC Freiburg 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Florian Niederlechner (17.)

Aufstellung: Schwolow, Lienhart, Söyüncü, Abrashi, Niederlechner, Frantz, Stenzel, Petersen, Höfler, Günter, Kleindienst

  • Fünf Tage vor dem Duell mit dem slowenischen Vertreter NK Domzale in der Europa-League-Qualifikation bestätigt Freiburg beim Test gegen Meister Feyenoord Rotterdam die gute Form. Bereits vergangenen Mittwoch besiegten die Breisgauer den türkischen Erstligisten Konyaspor mit 2:0
  • Der SCF bleibt noch bis zum 26. Juli im Trainingslager in Schruns/Österreich.
  • Freiburg wechselte gegen Rotterdam ordentlich durch. In der 38. Minute kam bereits Stanko für Söyüncü, in der 82. wechselte Trainer Streich sogar auf acht Positionen.

FC Genua 1893 - TSG 1899 Hoffenheim 3:2 (2:1)

Tore: 0:1 Ermin Bicakcic (5.), 1:1 Nikola Ninkovic (25.), 2:1 Miguel Veloso (28.), 2:2 Justin Hoogma (60.), 3:2 Andrey Galabinov (84.)

Aufstellung Hoffenheim: Baumann, Bicakcic, Vogt, Hübner, Kaderabek, Terrazzino, Polanski, Rupp, Zuber, Uth, Szalai

  • Die Hoffenheimer präsentieren sich noch nicht in wettbewerbsform und schenken trotz früher Führung Genua den Sieg - allerdings wechselte Julian Nagelsmann auch ordentlich durch.
  • So kamen folgende Spieler zu mindestens 30 Minuten Einsatzzeit: Kobel, Hoogma, Nordtveit, Zulj, Posch, Schulz, Ochs, Hack und Gnabry
  • Nach der letzten Trainingseinheit in Oberösterreich tritt die TSG am Sonntag die Heimreise in den Kraichgau an. Nächste Woche stoßen dann auch die Confed-Cup-Sieger Kerem Demirbay und Sandro Wagner sowie U21-Europameister Jeremy Toljan zur Mannschaft.

Mehr bei SPOX: Ex-Nationalspieler wechselt zu Toni Polster | FC Bayern München: Alle Infos zur Saisonvorbereitung | Alle Infos zum Emirates Cup 2017