Bundesliga: Testspiele: Bundesliga schlägt 3. Liga

Werder Bremen und Hertha BSC haben ihre Testspiele am Sonntag jeweils gewonnen. Beide Bundesligisten bekamen es mit Vertretern der 3. Liga zu tun - und beide gewannen ohne ein Gegentor.

Werder Bremen und Hertha BSC haben ihre Testspiele am Sonntag jeweils gewonnen. Beide Bundesligisten bekamen es mit Vertretern der 3. Liga zu tun - und beide gewannen ohne ein Gegentor.

VfL Osnabrück - Werder Bremen 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Johannsson (19.), 0:2 Junuzovic (21.), 0:3 Zhang (85.)

Aufstellung Bremen: Zetterer (46. Plogmann) - Volkmer, Sane, Veljkovic - Garcia, Junuzovic, Bargfrede (59. Schmidt), Käuper, Kainz - Eggestein (77. Manneh), Johannsson (59. Zhang).

  • Nur einen Tag nach dem verlorenen Endspiel beim Telekom Cup in Mönchengladbach gegen Bayern München schonte Trainer Alexander Nouri vor 4291 Zuschauern an der Bremer Brücke einige Akteure wie Max Kruse, Fin Bartels, Jerome Gondorf oder Kapitän Thomas Delaney.
  • Dennoch ging Werder durch einen Doppelschlag früh komfortabel in Führung. Johannsson traf mit einem trockenen Flachschuss, anschließend legte der Stürmer für Junuzovic auf. Der Österreicher traf wenige Minute später noch den Pfosten.
  • Der chinesische Neuzugang Yuning Zhang erzielte kurz vor dem Ende seinen ersten Treffer im Bremer Dress, auch Keeper Plogmann kam erstmals bei den Profis zum Einsatz.

Carl Zeiss Jena - Hertha BSC 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Leckie (31.), 0:2 Esswein (34., Elfmeter)

Aufstellung Hertha, 1. Halbzeit: Klinsmann - Pekarik, Baak, Lustenberger, Kurt - Skjelbred, Kade - Leckie, Covic, Stocker - Esswein.
Aufstellung Hertha, 2. Halbzeit:
Klinsmann - Haraguchi, Langkamp, Rekik, Mittelstädt - Darida, Maier - Dardai, Duda, Kalou - Ibisevic.

  • Nächster Zu-Null-Erfolg für die Berliner, die bereits am Samstag mit 3:0 in Erfurt gewannen. Rune Jarstein wurd wegen leichter muskulärer Probleme geschont, für ihn stand Jürgen Klinsmanns Sohn Jonathan im Kasten.
  • Die Hertha legte den Grundstein für den Sieg in Halbzeit eins. Zunächst traf Lustenberger nur Aluminium, anschließend netzte Neuzugang Leckie zur Führung ein. Kurz darauf erhöhte Esswein vom Punkt, nachdem ein Schubser Kade zu Fall gebracht hatte.

Mehr bei SPOX: Watzke setzt Aubameyang Ultimatum | Testspiele: Götze-Comeback bei BVB-Sieg