Bundesliga: Tests: Pollersbeck patzt erneut - Leipzig siegt knapp

Für Julian Pollersbeck läuft es beim HSV weiter nicht rund. Gegen Sparta Rotterdam griff der Neuzugang der Rothosen erneut daneben und sorgte somit für den Rückstand. RB Leipzig siegte knapp, Hannover blieb wieder einmal torlos.

Für Julian Pollersbeck läuft es beim HSV weiter nicht rund. Gegen Sparta Rotterdam griff der Neuzugang der Rothosen erneut daneben und sorgte somit für den Rückstand. RB Leipzig siegte knapp, Hannover blieb wieder einmal torlos.

FC Bayern München - FC Chelsea 3:2 (3:1)

Tore: 0:1 Rafinha (6.), 0:2 Müller (12.), 0:3 Müller (26.), 1:3 Alonso (45.+3), 2:3 Batshuayi (85.)

Aufstellung FC Bayern: Starke (46. Früchtl) - Rafinha (64. Götze), Hummels, Martinez, Friedl - Sanches, Tolisso (64. Pantovic) - James, Müller (81. Wintzheimer), Ribery (81. Dorsch) - Lewandowski (46. Coman)

Hier geht's zur ausführlichen Analyse!

RB Leipzig - Konyaspor 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Forsberg (7.)

Aufstellung Leipzig 1. Hälfte: Gulacsi - Schmitz, Konate, Halstenberg - Ilsanker, Kaiser - Sabitzer (25. Palacios), Forsberg, Abouchabaka - Burke, Poulsen

Aufstellung Leipzig 2. Hälfte: Mvogo - Bernardo, Orban, Upamecano, Klostermann - Keita, Laimer, Werner (62. Palacios), Bruma - Kühn, Augustin

  • Vor 1.423 Zuschauern in Kematen sorgte Forsberg schon früh für den Treffer des Tages: Nachdem er bereits einmal Pfosten-Pech gehabt hatte, zirkelte er bereits in der siebten Minute einen Freistoß ins Tor.
  • Marcel Sabitzer musste infolge eines Foulspiels von Ali Turan verletzt (linke Wade) ausgewechselt werden. Es war insgesamt ein sehr körperbetontes Spiel, phasenweise mit Pflichtspiel-Charakter. Auch Timo Werner (Oberschenkel) musste angeschlagen raus.
  • Wirklich gefährlich wurde der türkische Erstligist nur selten. Karaman hatte aus spitzem Winkel noch eine der besten Chancen, traf aber nur das Außennetz (81.).
  • Leipzig trifft als nächstes am Samstag auf den FC Sevilla.

Hamburger SV - Sparta Rotterdam 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 van Drongelen (28.), 1:1 Jatta (77.)

Aufstellung HSV: Pollersbeck - Diekmeier (69. Behounek), Papadopoulos (60. Thoelke), Mavraj, Sakai - Jung (46. Janjicic), Ekdal (46. Holtby), Müller (46. Jatta), Hahn (46. Hunt), Kostic (46. Walace) - Wood (60. Lasogga)

  • Für HSV-Neuzugang Julian Pollersbeck bleibt es eine unglückliche Vorbereitung: Der neue Hamburger Keeper patzte vor dem 0:1 erneut schwer. Für alle App-User: Hier geht's zum Video
  • Im weiteren Verlauf gab es Chancen auf beiden Seiten, Tore aber blieben aus - bis in die Schlussviertelstunde: Nach sehenswerter Vorarbeit von Holtby gelang Jatta der Ausgleichstreffer.
  • HSV-Coach Gisdol erklärte anschließend mit Blick auf Pollersbeck: "Der Junge hat heute einen technischen Fehler gemacht, wie es jedem Spieler auf dem Feld passieren kann. Das gehört dazu. Er ist ein junger Bursche und wird aus diesem Fehler lernen. Das ist kein Problem."
  • Insgesamt habe er, so Gisdol weiter, "viel Positives gesehen. Wir haben stabil und taktisch sauber gespielt. Es hat mir gefallen, wie wir gegen den Ball gespielt haben. Wäre es ein Punktspiel, würde ich mich über das Ergebnis ärgern. Aber so bin ich sehr froh über die gute Leistung."

Hannover 96 - Wolfsberger AC 0:0

Aufstellung Hannover 96: Tschauner - Korb (46. Sorg), Hübner (64. Hübers), Sané (46. Anton), Felipe (64. Schmiedebach), Albornoz (64. Ostrzolek) - Schwegler (64. Fossum) - Bakalorz (64. Bähre), Prib (64. Klaus) - Harnik (64. Maier), Füllkrug (64. Karaman)

  • Das Spiel beim WAC, der bereits in die Saison gestartet ist, war der erste von vier Tests im Rahmen des 96-Trainingslagers in Velden/Kärnten.
  • Hannover ist nach dem 0:0 seit mehr als dreieinhalb Stunden ohne Treffer, in der Vorbereitung aber weiterhin ungeschlagen.

Mehr bei SPOX: FC Bayern München: Alle Infos zur Saisonvorbereitung | Tony Quindt: "Zwei Bundesliga-Profis wollen sich outen, aber..." | Pavlenka: Werders neues Flug-Experiment