Bundesliga: Tests: Leverkusen verliert - RB-Neuzugang trifft dreifach

Auch am Freitag wurde in der Bundesliga wieder getestet: Den Anfang machte Bayer Leverkusen - die Werkself verlor prompt deutlich. Bei RB Leipzig traf Neuzugang Jean-Kevin Augustin prompt dreifach, der SC Freiburg verlor gegen Sandhausen und auch der VfL Wolfsburg zog den Kürzeren.

Auch am Freitag wurde in der Bundesliga wieder getestet: Den Anfang machte Bayer Leverkusen - die Werkself verlor prompt deutlich. Bei RB Leipzig traf Neuzugang Jean-Kevin Augustin prompt dreifach, der SC Freiburg verlor gegen Sandhausen und auch der VfL Wolfsburg zog den Kürzeren.

Bayer Leverkusen - Würzburger Kickers 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Jopek (23.), 0:2 Königs (54.), 0:3 Baumann (66.)

Aufstellung Leverkusen: Özcan (46. Lomb) - Bednarczyk (70. Frey), Ramalho, Dragovic, Wendell (61. Hanna) - Bellarabi (61. Schreck), Baumgartlinger, Yurchenko (46. Bailey), Havertz (70. Akkaynak) - Pohjanpalo, Volland (46. Kießling)

  • Die ersten Gelegenheiten gehörten der Werkself, Volland (17.) und Pohjanpalo (20.) vergaben allerdings.
  • Mit dem Führungstreffer entglitt Leverkusen das Spiel vor 2.500 Zuschauern zunehmend. Königs sehenswerter Heber zum 2:0 war so bereits die Vorentscheidung.
  • Der neue Bayer-Coach Heiko Herrlich fasste anschließend zusammen: "Es war in einigen Phasen zu ruhig auf dem Platz. Daran müssen wir arbeiten. Würzburg ist körperlich viel weiter. Aber als Bayer Leverkusen muss man sich in der einen oder anderen Situation mehr wehren. Wir werden die Niederlage aufarbeiten. Es gibt viel zu tun."

SC Freiburg - SV Sandhausen 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Wooten (60.), 0:2 Daghfous (85.), 0:3 Daghfous (118.)

Aufstellung Freiburg erste 60 Minuten: Schwolow - Stenzel, Lienhart, Söyüncü, Günter - Abrashi, Frantz, Bulut, Höfler - Niederlechner, Petersen

Aufstellung Freiburg zweite 60 Minuten: Gikiewicz (95. Klandt) - Ignjovski, Sierro, Kübler - Schuster, Rüdlin, Dräger (76. Herrmann), Stanko, Kath - Guede, Kleindienst

SV Dessau - RB Leipzig 0:7 (0:4)

Tore: 0:1 Heisig (23./ET), 0:2 Augustin (26.), 0:3 Augustin (32.), 0:4 Augustin (45.), 0:5 Bernardo (55.), 0:6 Kühn (78.), 0:7 Kaiser

Aufstellung Leipzig 1. Halbzeit: Coltorti - Klostermann, Orban, Upamecano, Halstenberg - Ilsanker, Majetschak, Yilmaz, Sabitzer - Palacios, Augustin

Aufstellung Leipzig 2. Halbzeit: Köhn - Schmitz, Konate, Compper, Barnardo - Dauter, Kaiser, Ludewig, Abouchabaka - Burke, Kühn

  • Leipzig machte in seinem ersten Testspiel direkt Druck. Insbesondere Neuzugang Augustin hatte früh (9./17.) Chancen auf den Führungstreffer, blieb aber zunächst glücklos.
  • Doch weitere Gelegenheiten folgten - und Augustin empfahl sich in seinem ersten RB-Spiel prompt mit einem Hattrick: Der Neuzugang traf auf Vorlage von Yilmaz, via Abstauber nach einem Kopfball von Upamecano und kurz vor der Halbzeitpause nach einem Solo.
  • Das Spiel gegen den Sechstligisten hätte auch noch deutlich höher ausgehen können. So traf Kühn Aluminium (50.), Abouchabka scheiterte am Dessauer Schlussmann Daniel Zschieche (68.), der auch wenig später gegen Kaiser rettete (73.).
  • Der letzte Treffer zum 7:0 war dann eine Gemeinschaftsproduktion: Burke und Abouchabaka brachten die Kugel nicht im Tor unter, Kaiser schließlich machte den Deckel drauf.
  • Eine weitere erfreuliche Nachricht für die Leipziger: Rechtsverteidiger Lukas Klostermann gab nach langer Verletzungspause sein Comeback - und das direkt in der Startelf.

FC Winterthur - VfL Wolfsburg 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Duah (48.), 2:0 Frontino (49.), 2:1 Vieirinha (85.)

Aufstellung Wolfsburg: Casteels (46. Grün) - William (46. Seguin), Knoche (61. Jaeckel), Camacho (46. Möbius) - Bazoer (46. Guilavogui), Badu (61. Vieirinha), Stefaniak (61. Ntep), Malli (46. Didavi), Rexhbecaj (61. Brooks) - Dimata (61. Gomez), Osimhen (61. Blaszczykowski)

  • Den Wölfen gehörten zwar die besseren Chancen im ersten Durchgang - Malli (13.), Stefaniak (30.) und Camacho (41.) vergaben die mögliche Führung allerdings jeweils knapp.
  • Der Doppelschlag der Schweizer nahm dann die Luft aus dem Spiel des VfL. Es dauerte bis zur 73. Minute, ehe Brooks die nächste Gelegenheit verbuchte. Mehr als Vieirinhas Anschlusstreffer durch einen sehenswerten Freistoß gelang allerdings nicht mehr.

Mehr bei SPOX: Auba: China-Wechsel ist vom Tisch | Mainz 05 verpflichtet Abdou Diallo | FC Bayern: Gnabry für ein Jahr nach Hoffenheim ausgeliehen