Bundesliga-Talente Uduokhai und Diallo offenbar im Fokus des FC Arsenal

Arsenal ist im Moment nur Tabellensiebter der Premier League. Aus diesem Grund könnte es im Sommer einen Kaderumbruch bei den Londonern geben.

Der FC Arsenal plant im Sommer offenbar einen Kaderumbruch, nachdem die Saisonziele zum wiederholten Male verfehlt werden könnten. Bereits für den Winter rücken laut Mirror vor allem Felix Uduokhai vom VfL Wolfsburg und Abdou Diallo vom FSV Mainz 05 in den Fokus.

Die beiden Innenverteidiger haben bei ihren Vereinen eine gute Entwicklung durchgemacht, besitzen allerdings jeweils noch einen Vertrag bis 2022. Durch die Verpflichtung von Sven Mislintat für das Scouting könnten die Gunners ihr Augenmerk verstärkt auf den deutschen Markt richten.

Wie der Mirror weiter berichtet, drohen dem FC Arsenal bis zu acht Abgänge im Sommer. Neben Mesut Özil und Alexis Sanchez, die beide seit langem mit anderen Klubs in Verbindung gebracht werden, stehen auch andere hochkarätige Spieler vor dem Absprung. Jack Wilshere wird offenbar von West Ham United umworben , Olivier Giroud von Borussia Dortmund . Des Weiteren stehen auch Theo Walcott, Danny Welbeck und Aaron Ramsey beim Londoner Klub vor dem Aus. Per Mertesacker wird seine Karriere beenden.

Als mögliche Neuzugänge sind Thomas Lemar aus Monaco und Nabil Fekir von Lyon im Gespräch .