Bundesliga: Streich bestätigt Wechsel von Reals Lienhart

Der Wechsel von Philipp Lienhart zum SC Freiburg ist nahezu perfekt. Lediglich die Unterschrift steht derzeit noch aus.

Der Wechsel von Philipp Lienhart zum SC Freiburg ist nahezu perfekt. Lediglich die Unterschrift steht derzeit noch aus.

"Ja, das wird klappen. Wir freuen uns", sagte Freiburgs Trainer Christian Streich am Dienstag bei Sky Sport News HD. Lienhart, der einst auch für Rapid Wien II spielte, wäre der erste externe Neuzugang der Freiburger für die anstehende Saison.

Lienhart gilt als eines der größten Talente im österreichischen Fußball und spielte zuletzt für Real Madrid II.

Wer ist Philipp Lienhart: Freiburgs Nezugang im Porträt

Dort etablierte er sich unter dem ehemaligen Trainer Zinedine Zidane zu einer festen Größe in der Innenverteidigung und lief im Pokal bereits für die erste Mannschaft der Königlichen auf.

Bereits am 27. Juli steht für den Sport-Club das erste Spiel in der Europa League an. Verzichten muss Streich künftig auf die abgewanderten Leistungsträger Maximilian Philipp (Borussia Dortmund/20 Millionen Euro) und Vincenzo Grifo (Borussia Mönchengladbach/6 Millionen Euro).

Mehr bei SPOX: Alle Infos zum DFB-Pokal 2017/18: FCB und BVB am Samstag | Trainingsstart: Schalke und Wolfsburg hochmotiviert - Modeste in Köln zurück | Freiburg startet ohne Neuzugänge - "Stehen vor großer Herausforderung"