Bundesliga-Star wird zum Polizisten

·Lesedauer: 1 Min.
Bundesliga-Star wird zum Polizisten
Bundesliga-Star wird zum Polizisten

Bundesliga-Stürmer Florian Niederlechner ist im Auftrag der Augsburger Schulkinder unter die Polizisten gegangen.

Der FCA-Profi führte mit den Viertklässlern der Fröbelschule in Haunstetten Geschwindigkeitskontrollen durch und bestrafte Verkehrssünder an Ort und Stelle.

Autofahrer, die in der 30er-Zone zu schnell unterwegs waren, mussten in eine Zitronenscheibe beißen. "Mit 40, 50 kann man nicht mehr so leicht bremsen wie mit 25. Es ist wichtig, dass man die Autofahrer da sensibilisiert", sagte Niederlechner (30): "Wir müssen ja auf unsre Kinder aufpassen." Die meisten Verkehrsteilnehmer hätten sich aber "sehr vorbildlich" verhalten, lobte der gelernte Industriekaufmann.

Die Kids hatten sichtlich Spaß bei der Aktion mit dem prominenten Paten. „Ich finde es ganz toll, dass der FC Augsburg da mitmacht“, sagte auch Angelika Czerny von der Verkehrspolizei Augsburg, „das zeigt, dass dem FCA wichtig ist, dass die Kinder sicher durch den Straßenverkehr kommen.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.