Bundesliga: So steigt der VfL Wolfsburg am 34. Spieltag ab

Vor dem letzten Spieltag stehen dem VfL Wolsburg alle Türen offen. Je nach Ausgang des 34. Spieltags kann der VfL direkt absteigen, die Relegation spielen oder die Klasse direkt halten. SPOX erklärt die verschiedenen Szenarien des 34. Spieltags.

Vor dem letzten Spieltag stehen dem VfL Wolsburg alle Türen offen. Je nach Ausgang des 34. Spieltags kann der VfL direkt absteigen, die Relegation spielen oder die Klasse direkt halten. SPOX erklärt die verschiedenen Szenarien des 34. Spieltags.

Am 33. Spieltag gab es für die Wölfe in Leipzig nichts zu holen. Gegen RB Leipzig verloren die Gäste mit 1:4. Somit steht der VfL auch vor dem 34. Spieltag auf dem 16. Tabellenplatz. Zwei Punkte trennen die Wolfsburger vom direkten Abstieg, drei Zähler vom direkten Klassenerhalt.

34. Spieltag - So steigt der VfL Wolfsburg ab

Der VfL Wolfsburg steigt ab, wenn ...

... es gegen den 1. FC Köln eine Niederlage setzt und der Hamburger SV drei Punkte gegen Gladbach holt.

Der VfL hat noch alles in der eigenen Hand. Ein Unentschieden reicht den Wölfen, um den Relegationsplatz zu sichern. Gewinnt der VfL gegen den 1. FC Köln und verliert Freiburg, ist es sogar der direkte Klassenerhalt für die Wolfsburger.

VfL Wolfsburg - Der Abstiegskampf vor dem 34. Spieltag

Platz Mannschaft Spiele Tore Differenz Punkte
14. 1. FSV Mainz 05 33 37:50 -13 36
15. SC Freiburg 33 30:56 -26 33
16. Wolfsburg 33 32:47 -15 30
17. Hamburger SV 33 27:52 -25 28
18. 1. FC Köln 33 34:66 -32 22

Hier gibt es die wichtigsten Infos zu den Bundesliga-Relegationsspielen.

Mehr bei SPOX: Hoffenheims Lukas Rupp erleidet Kreuzbandriss | Bayern: Heynckes rüffelt Lewandowski | So steigt der Hamburger SV gegen Eintracht Frankfurt ab